1. wa.de
  2. Sport
  3. Bönen

Weitere positive Coronatests im Umfeld des RSV

Erstellt:

Von: Boris Baur

Kommentare

RSV Altenbögge SuS Oberaden Lukas Florian
Der Ball ruht derzeit beim RSV-Verbandsligateam. © Baur Boris

Die nach dem Bekanntwerden eines Coronafalls in der Verbandsliga-Mannschaft des RSV Altenbögge in der vergangenen Woche durchgeführten Tests – und auch die beim mit zum Spiel nach Steinhagen gefahrenen Anhang – haben weitere positive Ergebnisse nach sich gezogen. „Ein paar sind dazugekommen“, bestätigte Tino Stracke, der Sportliche Leiter des Handballvereins.

Bönen – Die erste Konsequenz: Die für Donnerstag angesetzte Partie im Kreispokal beim Landesligisten SV Eintracht Dolberg wurde am Montag abgesagt. Bezüglich des Ligaspiels am Sonntag (18 Uhr, MCG-Halle) gegen den TuS Eintracht Brockhagen wollen die Altenbögger mit dem Gegner Kontakt aufnehmen und eine gemeinsame Lösung finden. „Ich weiß nicht, wie das alles weitergeht“, meinte Stracke, der sich nicht wundern würde, wenn angesichts der Entwicklung in der Pandemie die Verbandsliga-Mannschaft vorerst nicht mehr in den Ligabetrieb zurückkehrt, weil bald kein Handball mehr gespielt wird.

Beim RSV war der Coronafall herausgekommen, da sich nach der Niederlage bei der SpVg Steinhagen am Samstag vor einer Woche der Gegner gemeldet hatte und über einen positiven Test eines Akteurs berichtet hatte. Daraufhin hatten sich alle aus der Altenbögger Mannschaft getestet. Der Verein hatte auch den mitgereisten Fans geraten, dies zu tun und die Nachholpartie am 20. November beim TV Verl abgesagt. Ob die nun zustande gekommenen positiven Befunde auf die Partie in Steinhagen oder auf andere Ansteckungswege zurückführen lassen, ist nicht mehr zu klären.

Premiere des Testkonzepts läuft reibungslos

Im Verbandsliga-Team hatte es schon in der Vorbereitung auf die vergangene Saison einen Coronafall gegeben. Damals mussten auch sämtliche Kontaktpersonen aus der Mannschaft in Quarantäne, diesmal nur diejenigen mit positiven PCR-Tests.

Der RSV hatte in der vergangenen Woche für die eigene Halle eine Testpflicht eingeführt. Beim B-Jugendspiel am Freitag, wo das erstmals zum Tragen kam, habe alles reibungslos funktioniert, berichtete Stracke. Es habe zudem viel positiven Zuspruch für das Konzept gegeben, allerdings auch vereinzelte Kritik.

Auch interessant

Kommentare