Tischtennis

TTF-Herren starten mit Derby in die Saison

+
Sascha Kaiser, Bönens Nummer zwei.

In knapp zwei Monaten startet die neue Tischtennis-Saison. Seit der vergangenen Woche kennen die TTF Bönen nun auch ihren Fahrplan durch die kommende Spielzeit.

Bönen - Der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) hat die Pläne für die Verbandsspielklassen veröffentlicht.

Brisant beginnt die neue Saison für die erste Herren-Mannschaft der TTF in der Staffel 2 der Verbandsliga: Der NRW-Liga-Absteiger eröffnet die Spielzeit mit dem Derby. Am 1. September empfangen die Bönener in der heimischen Pestalozzi-Sporthalle den TTC Bergkamen-Rünthe, ehe sie am 9. September erstmals auswärts antreten. Dann geht es zum SC Arminia Ochtrup.

Auf einen noch unbekannten Gegner trifft hingegen Bönens zweite Mannschaft in der Landesliga: Sie gastiert zum Saisonauftakt am 1. September im Sauerland beim TuS Sundern II. Eine Woche später steht allerdings auch für die TTF-Reserve ein Derby an: Zum ersten Heimspiel der Saison erwarten die Bönener den Hammer SC.

Mit einer weiten Reise startet die erste Damen-Mannschaft der Tischtennisfreunde in die Saison. Nach dem unglücklichen Abstieg aus der NRW-Liga gehen die Bönener Damen das Projekt Wiederaufstieg mit einem Duell beim SV Spexard in Gütersloh an.

Mit Auswärtsspielen starten auch die beiden klassenhöchsten Nachwuchsteams der Bönener: In der NRW-Liga der Jungen gastiert die erste Mannschaft beim TuS Lintorf (8. September), die Zweitvertretung hingegen tags darauf beim FC Schalke 04. Das vereinsinterne Duell ist auf den 24. November terminiert worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.