Tischtennisfreunde: Besetzung der Bönener Teams steht fest

+
Niklas Brackelmann (links) und Tim Heyer rücken wahrscheinlich aus der dritten Mannschaft der TTF in die zweite hoch.

BÖNEN - Ende Mai endete traditionell die Frist für Vereinswechsel im Tischtennis – und der Termin gibt auch der TTF Bönen Gewissheit über ihr Personal für die kommende Spielzeit. Im Kader wird es zur nächsten Saison durchaus einige Veränderungen geben.

Das gilt vor allem für die erste Mannschaft (Regionalliga), zweite Mannschaft (Verbandsliga/Landesliga) und dritte Mannschaft (Bezirksklasse) der Bönener, die allesamt von Abgängen und Zugängen betroffen sind. „Es hat sich einiges verändert, mit den meisten Entwicklungen sind wir aber sehr zufrieden. Wir werden wieder mit sportlich guten und homogenen Mannschaften in die Saison gehen“, sagt TTF-Trainer Walter Darenberg.

Wie der WA bereits berichtete, blieb auch das Aushängeschild der TTF Bönen, die Regionalliga-Mannschaft, nicht unverändert. Anton Adler verließ die Bönener in Richtung des ambitionierten Liga-Konkurrenten SC Buschhausen, der im kommenden Spieljahr mit Adler zu den Aufstiegsfavoriten zählen wird. Dafür verpflichteten die Bönener früh Dennis Schneuing vom benachbarten TTC GW Bad Hamm, der künftig in der 3. Bundesliga antritt und dort ohne Schneuing geplant hatte. Spät konnte Bönen zudem noch die Verpflichtung Florian Wagners realisieren, der Bönens Erstvertretung als neuer Spitzenspieler anführen wird. Der ehemalige Jugend-Nationalspieler wird aufgrund eines möglichen Auslandsaufenthalts den Bönenern aber nur unregelmäßig zur Verfügung stehen.

Gleich mehrere Abgänge hatte die zweite Mannschaft der Tischtennis-Freunde zu verschmerzen, deren Ligazugehörigkeit derzeit noch unklar ist. Egal ob Verbandsliga oder Landesliga: Nicht mehr im Bönener Trikot stecken werden Daniel Wiezorrek (TTC Herne-Vöde), der allerdings schon in der gesamten letzten Saison ohne Einsatz geblieben war, und Joel Safar (SV Westfalia Rhynern). Ihre Abgänge werden die TTFler vereinsintern auffangen: Die Talente Tim Heyer und Niklas Brackelmann werden aller Wahrscheinlichkeit nach aus der dritten Mannschaft aufrücken.

Diese wird im Vergleich zur Vorsaison den größten Veränderungen unterworfen sein: Maximilian Bauer wechselt nach nur einem halben Jahr bei den Tischtennis-Freunden zum SV Brechten. Dafür kehrte nicht nur Klaus Reichelt vom FC Pelkum nach Bönen zurück. Ein weiteres Duo wird die dritte Mannschaft unterstützen: Das Talent Jonas Mittermüller kommt vom TTC Dortmund-Wickede. Er kam am oberen Paarkreuz der Kreisliga-Mannschaft auf überragende 16:2 Siege. „Das ist ein toller Neuzugang für uns. Jonas hat großes Potenzial“, sagt Darenberg. Zudem wechselt Rolf Wustmann, der erst am vergangenen Freitag seine Zusage gab, vom TV Gerthe nach Bönen.

In den klassentieferen Mannschaften der TTF auf Kreisebene gab es nur eine personelle Veränderung: Rolf Spanjol verließ den Klub in Richtung des TSV Wettmar (Niedersachsen). - wa/jan

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare