Anton Adler nur Ersatzmann für die DM in Chemnitz

+
Anton Adler hatte auf einen direkten Startplatz für die Deutschen Meisterschaften in Chemnitz gehofft.

BÖNEN - Anton Adler hat vom Westdeutschen Tischtennis-Verband (WTTV) keinen direkten Startplatz für die anstehenden Deutschen Meisterschaften erhalten. Die Nummer zwei des heimischen Regionalligisten TTF Bönen ist für die nationalen Titelkämpfe lediglich als zweiter Ersatzmann für den WTTV berufen worden.

Erst wenn zwei Spieler seines Landesverbands ausfallen, rückt Adler ins Feld der DM, die vom 6. bis 8. März die deutsche Tischtennis-Elite um Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov nach Chemnitz lockt. „Das kann passieren, ist aber eher unwahrscheinlich“, sagt TTF-Trainer Walter Darenberg zu Adlers Chancen.

Der Bönener hatte sich bei den westdeutschen Meisterschaften im Januar in Bielefeld mit Siegen über zwei Spieler aus der 2. und 3. Bundesliga überraschend bis ins Viertelfinale gespielt – und dementsprechend auf eine Nominierung für die Deutschen Meisterschaften hoffen dürfen. - jan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare