1. wa.de
  2. Sport
  3. Bönen

Termin beim Bürgermeister - IG Bönen hofft auf Hilfe durch die Gemeinde

Erstellt:

Von: Patrick Droste

Kommentare

Samet Akyüz verlässt die IG und wechselt zu ASK Ahlen.
Samet Akyüz verlässt die IG und wechselt zu ASK Ahlen. © Baur Boris

Der Ausverkauf beim Fußball-Westfalenligisten IG Bönen geht ununterbrochen weiter. Jetzt haben sich auch Samet Akyüz und Miguel Dotor-Ledo, beide seit 2018 für die IG aktiv, dazu entschieden , den Klub zu verlassen.

Bönen – Samet Akyüz und Miguel Dotor-Ledo wurden bereits bei Bezirksliga-Aufsteiger ASK Ahlen als Neuzugänge vorgestellt, wo zuvor bereits ihre Teamkollegen Marcel Klemmer und Ismail Budak untergekommen waren.

Derweil versuchen die Verantwortlichen des Westfalenligisten alles, um vielleicht doch noch eine Mannschaft für die kommende Saison zu stellen und den Verein vor dem Aus zu retten. „Am Dienstag haben wir um 16 Uhr einen Termin beim Bürgermeister“, sagt Trainer Ferhat Cerci, der sich genauso wie die Vorstandsmitglieder von dieser Unterredung mit Stephan Rotering eine entsprechende Hilfe erhofft: „Wir wollen mit ihm mal besprechen, was die Gemeinde Bönen machen und wie sie uns unterstützen kann.“

Danach, so hofft der Coach, wird es auch möglichst schnell eine Entscheidung darüber geben, wie es mit dem Team in der Westfalenliga und mit dem gesamten Verein weitergeht. „Ich habe dem Vorstand gesagt, ihr müsst eine Entscheidung treffen, egal, in welche Richtung, ihr könnt nicht weiter rumeiern. Da warte ich auch drauf. Denn das zerrt wirklich an meinen Nerven. Es ist nicht schön, nicht zu wissen, wie es weitergeht“, sagt der Coach und fügt hinzu: „Ich hoffe, dass nach dem Gespräch endlich mal öffentlich die Entscheidung bekannt gegeben wird.“

Denn auch die kommenden Gegner möchten gerne wissen, ob sie sich auf ein Aufeinanderreffen mit der IG, die allerdings aktuell nur noch über eine Kreisliga-Mannschaft und ein paar Restspieler aus dem aktuellen Westfalenliga-Kader verfügt, vorbereiten müssen oder nicht. Am Mittwoch steht die Auswärtspartie im Westfalenpokal bei der SG Bokel an, am Sonntag dann das Auftaktspiel in der Westfalenliga bei Grün-Weiß Nottuln.

Auch interessant

Kommentare