Tennisspieler haben viel Spaß beim Doppel-Moppel-Turnier

+

BÖNEN - Bei bestem Wetter, 50 Liter Freibier und etlichen Grillwürstchen hat der Tennisverein Rot-Weiß am Freitag offiziell die Sommersaison eröffnet. Beim beliebten Doppel-Moppel-Turnier spielten 19 Sportler.

Zusammengeloste Paarungen traten im Südfeld gegeneinander an, wobei der Spaß ganz klar im Vordergrund stand. So erhielt auch der schlechteste Spieler des Turniers, Maik Buchmayer, eine Auszeichnung in Form eines Pokals und einer kostenfreien Trainerstunde.

Bester Tennisspieler des Doppel-Moppel-Turniers wurde Tobias Nölle vor Frank Banaczak. Den dritten Platz teilen sich Andrea Rulle und Dirk Erfurth. Sie bekamen einen Pokal. Doch auch alle anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Jeder durfte sich einen Preis – T-Shirt, Mütze oder einen anderen Sportartikel – aussuchen.

Gespielt wurde auf den Außenplätzen am Südberg nach Punktesystem. Alle gewonnenen Spiele wurden zusammengezählt. Partner und Gegner der Spieler wurden zuvor ausgelost. Jeder Teilnehmer absolvierte mindestens zwei Spiele. - rh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare