Bönen mit nur vier Punkten aus sechs Spielen

SpVg sucht Weg aus der Krise: Nächster Anlauf in Pelkum

SpVg-Kapitän Berat Özgüc wird am Knie operiert und fällt am Jahresende aus.
+
SpVg-Kapitän Berat Özgüc wird am Knie operiert und fällt am Jahresende aus.

Die SpVg Bönen steckt mitten in einem Negativlauf: „Wir drehen uns im Kreis und kommen nicht voran. Es ist von Woche zu Woche dasselbe. Wir beschenken den Gegner und bekommen überhaupt keinen Druck nach vorne“, sagt Cengiz Güner, Spielertrainer der SpVg Bönen, leicht resigniert vor dem siebten Spieltag.

Bönen – Der Saisonstart in die Fußball-Kreisliga A1 ist mit vier Punkten aus sechs Partien verhunzt, jüngst verpasste die Rehbusch-Elf bei der gleichauf liegenden Reserve des TuS Germania Lohauserholz den Befreiungsschlag. „Die Verunsicherung sehe nicht nur ich, die sehen alle am Platz“, so der Coach.

Dementsprechend vorsichtig ist Güner mit lauten Ansagen vor dem nächsten Auftritt, der für die SpVg eigentlich in die Kategorie Pflichtsieg gehören müsste. „Pelkum ist in der gleichen Situation wie wir. Ich weiß nicht, ob das gut oder schlecht für uns ist“, sagt der Coach vor dem Gastspiel am Sonntag um 15 Uhr am Selbachpark. Der FCP, eigentlich ein solides Team fürs Tabellenmittelfeld, hat sogar erst drei Zähler auf dem Konto. „Wir müssen wieder Stabilität reinbringen. Es ist zu leicht, gegen uns ein Tor zu machen“, fordert Güner angesichts von schon 17 Gegentoren elementare Dinge ein.

Der Kapitän fällt lange aus

Was helfen würde, um wieder in die Spur zu finden, ist laut Güner so einfach wie schwierig: „Ein Erfolg. Das hört sich doof an, aber so ist es.“ Er hofft, dass sich der Knoten bei seinen Spielern durch ein positives Erlebnis löst. Allerdings gab im Hölzken auch eine frühe Führung keine Sicherheit. Und unter der Woche mussten die Bönener die nächste schlechte Nachricht verdauen. Kapitän Berat Özgüc wird sich wegen seines nach Belastung anschwellenden Knies operieren lassen und fällt bis zum Jahresende aus. Güner selbst wird mit seiner entzündeten Achillessehne passen. Unklar ist es, ob es für Keeper Patrick Heller (Leiste) und Miles Gottschlich (Knöchel) bis Sonntag reicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare