„Schöne Herausforderung“ für SpVg gegen Mühlhausen

+
Torwart Marco Behrend fehlt in der Zweitrundenpartie wegen einer Gel-Rot-Sperre.

BÖNEN -  Für Axel Maurischat ist der Kreispokal mehr als nur eine lästige Pflichtaufgabe. „Das ist eine schöne Herausforderung“, sagt der Trainer der SpVg Bönen vor der Zweitrundenpartie am Sonntag um 17.30 Uhr gegen den Landesligisten SSV Mühlhausen.

Natürlich hat Maurischat auch den Saisonstart in einer Woche im Blick, weswegen ihm die Begegnung am Rehbusch auch gut in die Vorbereitung passt. „Das ist kein schlechter Test“, findet der Coach, der vor allem darauf hofft, dass sich seine Defensive als sattelfest erweist.

„Wir wollen Mühlhausen erst mal kommen lassen, denn wenn wir ein Tor kriegen, wird es natürlich sehr schwer“, sagt Maurischat. Offensiv will er die Mannschaft vom früheren Bönener Trainer Hartmut Sinnigen mit schnellem Konterspiel in Verlegenheit bringen. Ramazan Dincer, Thorsten Renk und Ismail Oturak sollen ihre Geschwindigkeit bei Kontern ausspielen. „Wir wollen uns nicht verstecken“, stellte der Coach klar, der gerne in die nächste Runde einziehen würde.

Besonders freuen wird sich Alexander Berchem auf diese Partie. Der Torhüter wechselte jüngst von der SSV-Mühlhausen an den Rehbusch und will nun seine ehemaligen Vereinskollegen mit Paraden zur Verzweiflung bringen. Berchem profitiert von der Gelb-Rot-Sperre Marco Behrends beim Turnier in Hilbeck, die der Keeper nun im Pokal absitzen muss. Neben Behrend fehlen auch die Urlauber Niklas Ling, Dominik Sorge und David Gözütok. Kevin Scheibke fällt wegen seines Mittelhandbruchs aus. Durim Feta wartet weiter auf seine Freigabe.

„Ich erwarte einen motivierten Gegner“, richtet sich SSV-Trainer Sinnigen auf ein hartes Stück Arbeit für sein Team ein. Mühlhausen plagen Personalsorgen: Unter anderem wird Tim Kloeter (Zerrung) wohl nicht spielen. Ob die im Sommer vom Rehbusch zum SSV gewechselten Daniel Sadrinna und Hristos Solakis zum SSV-Kader zählen werden, ist ungewiss.

Die SpVg hatte sich in der ersten Runde mit 4:1 beim A2-Ligisten SV Bausenhagen durchgesetzt. Mühlhausen gewann mit 3:1 beim FC Overberge. Die IG, neben der SpVg einziger verbliebener Bönener Vertreter im Pokal, hat ein Freilos. - bob

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare