Schon mehr als 470 Meldungen für Rund um Flierich

+
Alles startklar: Mehr als 470 Läufer haben sich bislang für „Rund um Flierich“ angemeldet.

BÖNEN -  472 Voranmeldungen lagen den Lauffreunden Bönen für den 29. Lauf „Rund um Flierich“ bis Freitagmorgen vor, davon 55 für das Walken und 16 für den neu eingeführten Schülerlauf. „Damit liegen wir über der Vorjahreszahl von 460 Voranmeldungen“, kommentiert Pressewart Jürgen Korvin zufrieden diese Zahl.

„Im vergangenen Jahr kamen 559 Aktive ins Ziel. Ich rechne damit, dass wir diese Zahl überschreiten, zumal die Wetterprognosen gut sind“, hofft Korvin.

Für den Lauf gemeldet haben sowohl Sven Serke von den Lauffreunden Bönen als auch der in Bönen wohnende Vorjahressieger Michael Ruhe von der LG Olympia Dortmund. Beim traditionellen Silvesterlauf über 15 km von Werl nach Soest liefen beide in der Spitze mit. Ruhe kam nach 51:09 Minuten 31 Sekunden vor Serke als Achter ins Ziel. Roland Steinmetz, vor Serke Seriensieger bei „Rund um Flierich“, erscheint diesmal nicht auf der Liste der Voranmelder.

Bei den Frauen hat eine sehr schnelle Läuferin gemeldet. Christl Dörschel von der SG Wenden gewann vor wenigen Monaten den Essen-Marathon in 2:43:07 Stunden, damals noch unter ihrem Mädchennamen Viebahn. Sie hat eine 10-km-Bestzeit von unter 35 Minuten stehen und dürfte damit zu den Favoritinnen gehören.

Mit Johannes Grasse aus Fröndenberg und Walter Teumert von den Lauffreunden sind außerdem zwei Sportler mit dabei, die von Anfang an keinen Start ausgelassen haben.

Das Lauf Team Unna stellt mit 33 Teilnehmern in diesem Jahr die größte vorangemeldete Teilnehmergruppe. Die größte vorangemeldete Walkinggruppe kommt mit neun Personen vom TLV Rünthe.

Der Startschuss, den Ratsmitglied Claudia Gebhard abfeuert, die in der Lenningsen Nachbarschaft zu Hause ist, fällt am Sonntag um 11 Uhr an der Ermelingschule. Läufer und Walker gehen zeitgleich auf die Strecke. Der 2-km-Schülerlauf beginnt zehn Minuten später.

„Wir führen diesen Schülerlauf erstmals durch. Startberechtigt sind die Jahrgänge 2001 bis 2008. Bei der Jahrgangswahl haben wir uns an den Empfehlungen des DLV für kindgemäße Straßenlaufveranstaltungen orientiert“, sagt Korvin und führt weiter aus: „Eine Altersklassenwertung gibt es nicht – oder besser gesagt, noch nicht. Wir wollen erst einmal sehen, wie sich dieser Schülerlauf etabliert. Aber da sind wir für die nächsten Jahre optimistisch.“ Für die Siegerin und den Sieger gibt einen Pokal und einen Sachpreis, den auch die Zweit- bis Sechstplatzierten bei den Mädchen und Jungen erhalten. „Startgeld nehmen wir nicht, weil wir über unseren aktiven Läufer Marcus Voß einen Sponsor gefunden haben. Der sorgt auch dafür, dass alle Teilnehmer des Schülerlaufes ein kleines Präsent erhalten“, erklärt Korvin.

Die Streckensicherung übernimmt der TV Germania Flierich-Lenningsen. Für zusätzliches warmes Duschwasser – die Kapazitäten der Ermelingschule reichen nicht für alle Teilnehmer aus – sorgt die Feuerwehr Hamm. Den Sanitätsdienst und die Funktion des Besenwagens übernimmt das DRK Bönen. „Wir freuen uns auch auf Jochen Heringhaus von Runnerspoint, der mit seiner Moderation an Start und Ziel informiert und unterhält. Er ist ein echter Kenner der Laufszene“, so Korvin. - WA

Nachmeldungen sind an Ort und Stelle noch bis 10.30 Uhr möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare