Schiedsrichter sagt IG-Spiel bei Yunus Emre ab

+
Kurz war der Ausflug der Bönener um Trainer Ayhan Sezer nach Heessen. Der Schiedsrichter sagte die Partie kurz vor dem Anpfiff ab, weil der Platz nicht bespielbar sei.

Hamm  - Alles war am Dienstagabend schon bereit für das Nachholspiel der IG Bönen bei Yunus Emre HSV. Die Bönener waren zu der A-Liga-Begegnung bereits in Trikots angereist, als Schiedsrichter Frank Hering gegen 19 Uhr den Ascheplatz am Schloss Heessen in Augenschein nahm und für unbespielbar erklärte.

So machten sich die Gäste um Trainer Ayhan Sezer schon um 19.20 Uhr – und damit zehn Minuten vor dem geplanten Anstoß – wieder zurück auf den Heimweg nach Bönen. Es ist bereits zum dritten Mal, das diese Begegnung, die ursprünglich im Dezember stattfinden sollen, den Platzverhältnissen in Heessen zum Opfer fiel.

Nun wird also ein neuer Termin gesucht. Möglich wäre eine Ansetzung schon in der nächsten Woche. Am Dienstag sollen vier Nachholspiele in der A-Liga ausgetragen werden, die Mannschaften der IG und Yunus Emre haben aber noch keine Verpflichtung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare