Saisoneröffnung und Testspiel beim RSV Altenbögge

Bei der Rückkehr von Jonas Gehrke (links) wollen die Verantwortlichen noch Vorsicht walten lassen.
+
Bei der Rückkehr von Jonas Gehrke (links) wollen die Verantwortlichen noch Vorsicht walten lassen.

Der RSV Altenbögge feiert am Samstag, 28. August den Tag des Handballs. Dazu gehört auch ein Testspiel ab 15.15 Uhr gegen die HSG Hohenlimburg.

Bönen - Nein, todernst würden er und die Spieler das Testspiel gegen den Verbandsligisten HSG Hohenlimburg nicht nehmen. „Wir werden nicht auf Biegen und Brechen spielen“, sagt RSV-Trainer Jens Schulte-Vögeling. Die Altenbögger Verbandsligisten eröffnen mit ihrem Freundschaftsspiel einen Tag des Handballs in der MCG-Halle, den sie selbst natürlich auch genießen wollen. „Mit den Fans feiern und ins Gespräch kommen ist für uns wichtig. Das gehört einfach mit dazu in so einem familiär geführten Verein und wir machen es auch gerne“, erklärt Schulte-Vögeling.

RSV-Sieben will Fortschritte bestätigen

Trotz des Blicks auf die Saisoneröffnungsfeier und dem Wunsch, Verletzungen zu vermeiden, werde seine Sieben zwei Wochen vor dem Saisonstart gegen den TV Emsdetten II das Spiel ernst nehmen. „Es geht darum, uns weiter zu entwickeln. Die Fortschritte, die in den letzten beiden Spielen gegen den VfL Kamen und beim TV Soest ja erkennbar waren, zu bestätigen. Wir wollen uns weiter einspielen“, fordert der RSV-Coach.

Die Gastgeber können personell aus dem Vollen schöpfen. Lukas Florian ist wieder gut dabei. Mit der Rückkehr von Jonas Gerke, der in der zweiten Hälfte beim Oberligisten Soest zum Einsatz kam, sei man noch etwas vorsichtiger. Fehlen wird allerdings Marvin Wollek wegen Urlaubs.

In der Halle gelten die 3G-Regeln

Die Saisoneröffnungsfeier des RSV Altenbögge beginnt mit dem Spiel um 15.15 Uhr. 160 Voranmeldungen nahm der Verein entgegen. Beim Besuch der Halle gelten die 3G-Regeln, die auch kontrolliert werden. Außerdem muss eine Maske getragen werden. „Ob wir die Beachanlage nutzen und eventuell dorthin streamen, werden wir angesichts des Wetters spontan entscheiden. Wir dürfen die Halle ja wieder voll nutzen, hoffen aber, dass auch die AHA-Regeln eingehalten werden“, erklärt Tino Stracke, Sportlicher Leiter des RSV.

Vor dem gemütlichen Beisammensein steht noch die sportliche Überführung der ehemaligen A-Jugendlichen in die Senioren. Sie werden gegen die zweite Mannschaft antreten. „Für Vereinsmitglieder und Aktive ist alles kostenfrei. Wer möchte, kann für die Jugend spenden, außerdem veranstalten wir noch eine Tombola. Der Erlös wird an die Flutopfer gehen“, so Stracke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare