RSV-Jugend lädt 26 Handballmannschaften zum Volksbank-Cup

+
Frederik Betz trifft mit den A-Jugendlichen des RSV Altenbögge wieder auf den TV Beckum.

BÖNEN -  Drei Tage lang steht die Halle des Marie-Curie-Gymnasiums ab morgen im Blickpunkt der Handballjugend. Zum Volksbank-Cup lud die Jugendabteilung des RSV Altenbögge am Wochenende insgesamt 26 Mannschaften.

Vielleicht werden es auch noch 27. Die Antwort der D-Junioren des HC Heeren stand gestern noch aus. Ansonsten sind die Bönener Organisatoren zufrieden mit den Rückmeldungen.

Das Turnier eröffnen die A-Jugendlichen am Freitagabend. Ab 18 Uhr spielt die Auswahl des Gastgebers gegen den TV Beckum, den TV Brechten und Schwerte-Villigst. Zu gewinnen gibt es Geldpreise für die Mannschaftskasse. Um Sachpreise kämpfen ab Samstagmorgen die weiblichen C-Jugendlichen, gefolgt von ihren männlichen Pendants. Der Tagesabschluss gehört den B-Mädchen.

Das Turnier endet am Sonntag mit den Kleinsten. Sechs Mannschaften der gemischten E-Junioren sorgen für eine garantiert volle Halle. Am Nachmittag folgen die D-Junioren. In beiden Wettbewerben tritt der RSV mit zwei Teams an.

„Am Sonntag sorgt die Damenmannschaft für die Bespaßung der Kinder“, sagt Jugendwart Matthias Czok, „sie werden insgesamt sechs Spielstationen für die E- und D-Junioren betreuen.“ Außerdem verspricht er Kindern wie Eltern eine gut bestückte Kuchentheke, einen offenen Kiosk und einen gut befeuerten Grill. - ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare