Ringer Wiens, Elcheickh-Hassan und Wegner NRW-Meister

Igor Wiens (r.)
+
Endlich eine Medaille: Igor Wiens (r.) holte sich bei der Landesmeisterschaft in Köln-Mülheim Gold.

BÖNEN ▪ Die Ringer der TuS Bönen feiern weiter Erfolge: Igor Wiens (Bild), Jihad Elcheickh-Hassan und Karsten Wegner wurden in Köln-Mülheim NRW-Landesmeister.

Besonders schön waren die Titelkämpfe für Igor Wiens. Bei den Bezirksmeisterschaften hatte sich der 66-Kilo-Mann im freien wie im klassischen Stil mit Platz vier hinter seinem Teamkollegen Lukas Korte begnügen müssen. Jetzt startete er durch. Hintereinander setzte er sich im Freistil gegen Paulanyi (Landgraaf), Winkelhaus (Marten), Özcan (Köln-Ehrenfeld), Obst (Lünen-Süd) und Lukrafka (Marten) durch und holte sich unbesiegt und hochverdient den NRW-Titel.

Das schaffte auch Jihad Elcheickh-Hassan in der 120-Kilo-Klasse. Sein Weg war kürzer und leichter. Er schulterte Schmeier (Ückerath) und Zimmermann (Siegen) und wurde damit Champion im Freistil. Auch Matthias Lempa erhielt eine Medaille – und zwar die bronzene in der 100-Kilo-Klasse der A-Junioren nach Niederlagen gegen Heintz (Stommeln) und Gadjimuradov (Duisdorf).

Am Sonntag ging es mit den Griechisch-Römisch-Meisterschaften der Junioren und B-Jugendlichen weiter. Lukas Korte gewann in der 66-Kilo-Klasse der Junioren bereits seine dritte Bronze-Medaille des Winters. Silber vergab er im dritten Kampf gegen den Wittener Gies. Korte gewann die erste Runde 3:0, verlor jedoch die Folge-Abschnitte jeweils hauchdünn 5:6 bzw. 2:3. Nach einer weiteren Pleite gegen den späteren Sieger Pelzer (Duisdorf) sowie Siegen über Özcan (Köln-Ehrenfeld/Aufgabe), Agca (Essen-Dellwig) und Mass (Neuss) belegte er Rang drei.

Wegner gewinnt vereinsinternes Duell gegen Wittke

Zu einer Medaille reichte es für Christopher Aderholz in der 74-Kilo-Klasse nicht. Er verletzte sich bei seinem Auftaktsieg über Behrend (Kirchlinde) und musste alle Folge-Kämpfe abschenken. Im Endklassement bedeutete das Rang vier.

Mit großen Hoffnungen waren Bönens B-Junioren in die 46-Kilo-Klasse gestartet. Wie bei den Westfalenmeisterschaften waren Karsten Wegner und Pascal Wittke zu gut für die Konkurrenz. Sie machten den ersten Platz unter sich aus. Er ging – wie schon im Bezirk – an Wegner. Der hatte Wittke bereits im ersten Kampf des Tages 7:5, 8:2 besiegt. Nur einmal noch geriet der Sieg in Gefahr, als Wegner sich gegen Vagabov (Raeren) zu einem 5:3, 6:5-Sieg quälte. Wittke feierte nach der Auftakt-Niederlage lauter klare Erfolge und gewann Silber. Jan Mentler, der dritte Bönener im Bunde, wurde nach einem Sieg über Maktak (Westerfilde) Fünfter.

Der nächste Teil der Landesmeisterschaften findet am kommenden Wochenende in Lünen statt. Am 11. Februar ringen die weiblichen Klassen und tags drauf die männliche C-, D- und E-Jugendlichen in Bönen um die NRW-Titel. ▪ WA/sst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare