Reitertage in Bönen sind wegen Infektionsgefahr abgesagt

+
Wegen einiger Ansteckungsfälle mit Druse- und Herpesviren im Kreis Unna/Hamm wird der Saisonauftakt in Bönen verschoben.

BÖNEN -  Die Reitertage beim Reit- und Fahrverein Nordbögge (6. April) und eine Woche darauf beim Bönener Nachbarverein RG Hacheney fallen aus. Wegen der aufgetretenen Infektionskrankheiten Herpes und Druse in Kamen, Werne und Lerche haben sich die Verantwortlichen der Reitvereine entschlossen, kein Risiko einzugehen. „Obwohl bei uns keine Ansteckungsfälle vorhanden sind“, erklärten Sonja Sümnick (RuF) und Carmen Rinkewitz (RG) unisono. „Wir haben unser Gelände zur Schutzzone erklärt“, ergänzte die RG-Pressesprecherin. Auch die Reitstunden in Hacheney seien vorerst abgesagt worden. „Ferner bitten wir unsere Einsteller, nicht an Turnieren teilzunehmen.“

Beide Vereine planen, den Reitertag im Herbst nachzuholen. - ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare