TVG ohne Probleme im Derby, VfK verteidigt tapfer

+
Im Derby waren die Fliericherinnen (links Carolin Höher) gegen Nordbögge obenauf.

Bönen - Zum zweiten Mal in dieser Saison fand das Gemeindederby zwischen den Fußballerinnen des VfK Nordbögge und des TVG Flierich-Lenningsen in der Fußball-Kreisliga an der Feuerwache statt. Wegen der Unbespielbarkeit des Butterwinkels tauschten beide Mannschaften das Heimrecht und wichen auf den Kunstrasen aus. Und wie schon in der Hinrunde verkaufte sich der gastgebende Außenseiter teuer. Der Tabellen-16. ließ dem damaligen 1:3 gegen den Spitzenreiter nun ein 0:2 (0:1) folgen.

Der TVG hatte im Angriff mit personellen Problemen zu kämpfen, Trainer René Johannes musste improvisieren, probierte es unter anderem mit Torfrau Lara Stratmann im Sturm. Flierich hatte zwar von Beginn an die Spielkontrolle, Nordbögge machte allerdings die Räume eng. Johannes vermisste die zwingenden Aktionen und stellte nach 20 Minuten deshalb um. Das zeigte Wirkung: Corina Winrich erzielte nach einer halben Stunde das 1:0 für die Germania. In der 65. Minute erhöhte Sanja Janzen auf 2:0. Der VfK agierte weiter konsequent und war mit der knappen Niederlage am Ende zufrieden. An der stabilen Defensive der Gäste kamen die Nordböggerinnen in einem einseitigen Spiel aber nicht vorbei.

„Gegen den Liga-Primus nur zwei Gegentore zu kassieren, das ist in Ordnung“, meinte VfK-Coach Thomas Seepe und lobte: „Wir haben hinten sehr gut gestanden.“ Die spielerische Überlegenheit des Gegners erkannte er aber an.

Am Mittwoch bestreiten die Nordböggerinnen um 19.15 Uhr ein Testspiel gegen die „KSC-Ladies“ des Kamener SC.

VfK: Schäfer – Seepe – Gerdes, Zlotos, Knauber – Drewer, Scheffler, Lodde, Kratzig – Bartel, Wever; Omlin, Luther

TVG: Mally – N. Stratmann, Winrich, M. van der Weide, Hausche – V. Lindert, Höher, L. Lehmann, Ch. Speckenwirth – L. Stratmann, Janzen; A. Lindert

Tore: 0:1 Winrich (31.), 0:2 Janzen (65.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare