Nordbögge kassiert in Rünthe 2:3-Pleite

+
Rünthes Steven Schnura (rechts) verfehlt mit diesem Schuss sein Ziel, doch die Nordbögge um Oliver Hartmann verloren dennoch die Partie.

BERGKAMEN - Innerhalb von zwölf Minuten hat der VfK Nordbögge den Sieg beim Gastspiel beim SuS Rünthe aus der Hand gegeben. „Da ging das Spiel völlig an uns vorbei. Wir haben völlig den Faden verloren“, sagte VfK-Spielertrainer Dennis Juraschuk nach der vierten Niederlage seiner Mannschaft in der Fußball-Kreisliga A1.

Zunächst war Nordbögge das bessere Team. Rünthes Trainer Michael Wierling hatte erstmals von Libero auf zwei Viererketten umgestellt. „Nach zehn bis 15 Minuten Eingewöhnungsphase hat das gut funktioniert“, befand der Coach das Experiment als gelungen. Dennoch geriet der Gastgeber am Schacht III in Rückstand, als Sven Kaczor einen Abpraller aus 25 Metern unten links ins Toreck feuerte (20.). „Wir haben in der ersten Hälfte nichts zugelassen und hatten ein spielerisches Übergewicht“, sagte Juraschuk. Einem Treffer von Jonas Wiggermann verweigerte der Schiedsrichter wegen Fouls die Anerkennung.

Oliver Rothkamm bot sich kurz nach Wiederbeginn die Chance zum 2:0, doch er vertendelte den Ball. Danach wurde Rünthe besser. Nach einem nicht ausreichend geklärten Eckball traf David Schenk aus 20 Metern zum 1:1 (55.). Danach kassierte Nordbögge zwei ziemlich ähnliche Treffer innerhalb von zwei Minuten. Nach langen Bällen spielten die Rünther von der Grundlinie zurück, erst traf Pascal Rupp zum 2:1 (65.), dann war Dorian Siegel der Abnehmer (67.). „Wir rücken nicht nach und kriegen die Gegentore“, ärgerte sich Juraschuk: „Das war nicht unverdient. Was wir da gespielt haben, war kläglich.“

Rothkamm markierte nach einer Ecke von Kaczor zwar doch das 3:2 (75.), der Ausgleich wollte allerdings nicht mehr fallen. Auch weil Rünthe mit dem Glück im Bunde war, denn in der Schlussphase scheiterte Nordbögge zwei Mal am Aluminium (86., 89.). Zudem wurde Juraschuks Querpass nach einem Torwartfehler abgefangen, bevor dieser Wiggermann erreichte. - tm/bob

SuS: Noetzel – Wagner, Großpietsch, Michalski, Drlja, Padurek (80. Best), Schenk, Siegel, Obertaxer (90. Franke), Rupp (87. Henning), Schnura

VfK: Heller –Hein (80. Wöllert), Kaczor, Rothkamm, Güner (67. Lenser), von Glahn, Wiggermann, Hartmann (57. Müller), Hoffmann, D. Juraschuk, Öncül

Tore: 0:1 Kaczor (20.), 1:1 Schenk (55.), 2:1 Rupp (65.), 3:1 Siegel (67.), 3:2 Rothkamm (75.)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare