VfK kassiert späten Ausgleich in Überzahl

+
Oliver Rothkamm traf per Elfmeter zum 1:0 für Nordbögge in Uentrop.

HAMM - Acht Siege in acht Spielen hatte der TuS Uentrop bislang auf dem Konto. Dem VfK Nordbögge gelang es als erster Mannschaft in dieser Saison, gegen den Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga A1 zu bestehen. Doch die Freude über das 1:1 (0:0) hielt sich in Grenzen. „Wir haben beim Ersten einen Punkt geholt“, sagte Spielertrainer Dennis Juraschuk: „Aber wir haben es versäumt, das zweite Tor zu machen“, trauerte er zwei verlorenen Zählern hinterher.

Juraschuk musste wieder umstellen. Mit Lukas Koska half sogar ein Akteur der zweiten Mannschaft in der Startelf aus. Dementsprechend war es nicht überraschend dass der Tabellenführer im ersten Durchgang die Partie bestimmte. Das 0:0 zur Pause war etwas schmeichelhaft für die Gäste, auch wenn die hundertprozentigen Möglichkeiten für den TuS ausblieben. „Wir haben das ordentlich gemacht“, lobte Juraschuk sein Team.

Nach dem Wechsel gelang dem VfK ein optimaler Start. Manuel Müller wurde im Strafraum gefoult. Oliver Rohtkamm verwandelte den Elfmeter zum 0:1 (48.). Uentrop verlor dann Tim Wiener und Aytac Capci durch Platzverweise. Die zweifache Überzahl spielte der VfK allerdings nicht gut aus. So besaß nur Rothkamm eine Chance zum 0:2. Die war jedoch tausendprozentig, aber der Stürmer vergab. „Das hat uns den dreifachen Punktgewinn gekostet“, sagte Juraschuk.

Der TuS glich durch Hüseyin Bambil sogar noch drei Minuten vor Schluss aus. Unmittelbar vor dem Abpfiff hätte Sebastian Kromke den Nordböggern dennoch den Sieg bescheren können, er schoss aber aus kurzer Distanz den Torwart an. - bob

TuS: Stockey – Melser, Oelkers, Woitek (86. Buschmann), Gorgon, Gottwich (18. Gurda), Wiesniewski, Wiener, Kunkel, Bambil, Capci

VfK: Heller – Koska, Kempe, Wöllert – Aschmoneit, D. Juraschuk – Kromke, Poljsak, von Glahn (58. Hartmann) – Müller (75. Öncül), Rothkamm

Tore: 0:1 Rothkamm (48.), 1:1 Bambil (87.)

Gelb-Rote Karte: Wiener wegen wiederholten Foulspiels (71.)

Rote Karte: Capci wegen Schiedsrichterbeleidigung (71.)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare