Klaus König bleibt Vorsitzender der Sportschützen Altenbögge

+
Die erfolgreichsten Sportschützen nehmen ihrem Vorsitzenden Klaus König in die Mitte.

BÖNEN - Klaus König bleibt Vorsitzender des Sportschützenvereins „Altenbögge-Bönen 1983“. Die zwölf Mitglieder, die sich zur Jahreshauptversammlung des Vereins in der Gaststätte Denninghaus eingefunden hatten, äußerten sich zudem durch die Wiederwahl seines Stellvertreters Lothar Gröhn, von Schriftführer Werner Farwick und dem ersten Schießwart Dennis Meyering zufrieden mit der Arbeit ihres Führungsgremiums.

Der einzige Neue im Vorstand ist Edmund Niedra als erster Kassierer. Annette Kuper hatte bisher dieses Amt ausgeübt. Der Vorstand bedankte sich bei ihr mit einem Blumenstrauß. für ihr Engagement.

Da Niedra aus gesundheitlichen Gründen seine neue Aufgabe zurzeit nicht ausüben kann, übernimmt Thomas Cieszynski als zweiter Kassierer vorläufig die Betreuung der Finanzen des Vereins. Die Wahlen abschließend wurden noch Dennis Meyering und Monika Czok als neue Kassenprüfer bestimmt, Denninghaus als Vereinslokal bestätigt.

Im Anschluss folgte der Rückblick auf die sportlichen Erfolge des vergangenen Jahres. Die besten Schützen wurden mit Urkunden und Pokalen ausgezeichnet. Die Vereinsmeisterschaft mit dem Luftgewehr gewann Rainer Fabian gefolgt von Willi Kuper und Dietmar Pietsch. Den Paul-Bertels-Pokal ergatterte Dietmar Pietsch. Annette Kuper wurde zweite, Edmund Niedra dritter. Den Arthur-Furmanek-Pokal erlangte Dennis Meyering vor Klaus König. Den Wettkampf um den Gisela-Pokal entschied Edmund Niedra für sich. Dahinter kommen Thomas Cieszynski und Werner Farwick. Im Rahmen des Weihnachtsschießens schoss Dietmar Pietsch den Vogel ab und erstritt sich so die Königswürde. Zuvor hatte er bereits Krone und Apfel getroffen. Das Fass holte Lothar Gröhn, das Zepter Willi Kuper herunter. Den unabhängigen Kronkorkenpokal gewann Edmund Niedra.

Mit einer Diashow über Freizeitaktivitäten der letzten Jahre ließen die Sportschützen die Versammlung ausklingen.

Im März endet schließlich die Wettkampfsaison. Die Vereinsmitglieder treffen sich dann erst am zwölften April zum Osterschießen wieder. Der neue Wettkampfturnus wird dann im Oktober eingeläutet. - nw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare