IG-Reserve geht mit Aufwind ins Derby gegen Flierich

Flierichs Malte Bennemann (rechts) hat seine Sperre abgesessen. Ramazan Özdemir hat bei der IG-Reserve wohl aufgehört.

Bönen - Umgekehrte Vorzeichen vor dem Derby in der Fußball-Kreisliga B1 am Schulzentrum: Schlusslicht IG Bönen II geht mit neuem Selbstvertrauen in die Partie, während der TVG Flierich-Lenningsen als Tabellenzweiter einen Rückschlag verdauen muss. An der Favoritenrolle für die Gäste ändert das am Sonntag um 14.30 Uhr jedoch nichts.

Die IG holte vier Punkte aus zwei Spielen, seitdem Ibrahim Tekelier an der Seitenlinie das Kommando übernommen hat. Ali Koyun, der zuvor gemeinsam mit Yusuf Cetin die Mannschaft betreut hat, freut sich über die Unterstützung. Und natürlich erst recht über den ersten Saisonsieg am vergangenen Wochenende: „Die Laune ist besser geworden“, sagt er. Dennoch lässt er keinen Zweifel daran, dass die Fliericher das stärkere Team stellen: „Wir sind Außenseiter“, betont er.

Von den Qualitäten kann sich Koyun jede Woche überzeugen, trainieren beide Teams doch parallel auf dem Platz am Schulzentrum. „Die trainieren gut“, lobt Koyun, der selbst wegen einer Sperre fehlen wird, den Gegner, während seine Mitspieler weiter nicht mit großer Beteiligung glänzen.

Beim TVG wurde die 1:3-Niederlage gegen Angstgegner Hammer SC schnell abgehakt. Zudem vermeldete Germanen-Coach Thorsten Müller wieder leichte Entwarnung bezüglich der Ausfallliste. Nach Dennis Unterkötter stehen auch Sebastian Schlieper, Torhüter Alexander Schubert und der zuletzt gesperrte Malte Bennemann wieder bereit. „Gerade bei Malte ist es extrem wichtig, dass er wieder da ist“, sagt Müller über seinen Abwehrorganisator. Auf der anderen Seite fehlen Lukas Kurz sowie der verletzte Thorsten Lux. Der beim HSC angeschlagene Torjäger Tobias Weiß ist dagegen wieder fit.

Müller warnt vor dem Gastgeber: „Wir dürfen die IG nicht unterschätzen.“ Er will den Lokalrivalen früh unter Druck setzen, denn im Aufstiegsrennen zählt für die Fliericher nur ein Sieg. Nach dem 6:2 über die SpVg-Reserve und dem 7:0 gegen Nordbögge wäre es der dritte Derby-Erfolg für den TVG. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare