IG klarer Außenseiter im Pokal gegen Wiescherhöfen

+
Auf IG-Verteidiger Arman Kuba kommt im Kreispokal gegen Wiescherhöfen viel Arbeit zu.

BÖNEN -  Mit Fußballspielen unter der Woche ist das im Amateurbereich so eine Sache. Da fallen viele Akteure gerne mal wegen Schichtdienstes aus. So ergeht es auch der IG Bönen vor dem Heimspiel am Mittwoch im Kreispokal-Achtelfinale gegen den TuS Wiescherhöfen (19 Uhr/Schulzentrum).

Trainer Ayhan Sezer muss auf einige Leistungsträger verzichten und fehlt selbst beruflich bedingt. Die Bönener wollten die Partie deshalb verlegen, doch eine Woche später wären beim Gast wegen der Arbeit viele Leute ausgefallen. Spiele unter der Woche eben.

So wird die IG den Kader mit Akteuren aus der zweiten Mannschaft auffüllen, wodurch die Favoritenrolle des Bezirksligisten aus Wiescherhöfen noch größer geworden ist. Der TuS ist nach einer starken Vorsaison auch in diese Spielzeit optimal gestartet, führt mit drei Siegen und 10:2 Toren sogar die Liga an. Spielertrainer Steven Degelmann fängt daher auch nicht an, seine Mannschaft kleinzureden: „Wird sind der klare Favorit in dieser Begegnung, und diese Rolle nehmen wir auch an.“

Respekt zeigt Degelmann natürlich dennoch vor der IG und ihrem Ascheplatz: „Für uns ist das sicher ein Nachteil.“ Schon die A-Liga-Konkurrenten der Bönener bekamen das zu spüren. Zwei Erfolge ohne Gegentor feierte die IG in ihren beiden Partien auf rotem Untergrund. „Aber die Jungs sollen sich jetzt nicht auf dem 5:0 gegen die Jugendmannschaft aus Herringen ausruhen“, sagt der Sportliche Leiter Peter Thiemann. Er rechnet sich gegen den TuS nicht viel aus. „Von Uentrop haben wir schon fünf Tore bekommen. Und Wiescherhöfen ist jetzt Bezirksliga“, erklärt er.

Auf den Sieger der Partie wartet im Viertelfinale übrigens voraussichtlich Oberligist Hammer SpVg, der gegen den Bezirksliga-Absteiger VfL Kamen spielt. - bob

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare