IG kassiert späten Gegentreffer beim VfL Mark

+
Erkan Vakifli hätte die IG nach einer halben Stunde in der Mark in Führung bringen können.

HAMM - Lange Zeit, genauer gesagt bis zur 83. Minute, sah es in der Hammer Mark so aus, als würden sich der gastgebende VfL und die IG Bönen mit dem Ergebnis trennen, das für zwei in der Tabelle punktgleiche Teams das normalste gewesen wäre: mit einem Unentschieden. Doch Marks Tobias Breiling sorgte im ersten Rückrundenspiel der Fußball-Kreisliga A1 spät für das entscheidende Tor des Spiels und besiegelte damit die siebte Saisonniederlage der IG.

„Das war ein unbequemer Gegner und ein schwer bespielbarer Platz. Eigentlich haben wir das ordentlich gemacht, aber am Ende waren wir das unglücklichere Team“, sagte Bönens Trainer Ayhan Sezer.

In einer weitgehend kampf- und laufbetonten Partie hatten die Gäste in der ersten Halbzeit durch Raphael Thiemann (21.) und Erkan Vakifli (30.) ihre besten Gelegenheiten, spielten die allerdings nicht konsequent genug aus. Auf der anderen Seite drängte auch Mark nicht zwingend genug in Richtung IG-Tor.

An diesem Bild änderte sich nach dem Seitenwechsel nicht viel. Mark stand kompakt und investierte nicht viel in die eigenen Angriffe. Bönen hielt sich eigenen Offensivaktionen weitgehend zurück, blieb aber läuferisch präsent. „Diese eine Szene lässt dann das Spiel kippen. Das ist sehr ärgerlich“, sagte Sezer über die 83. Minute, in der die IG-Abwehr eine Hereingabe des VfL nicht klärte: Batak unterlief die Flanke, in seinem Rücken waren die übrigen IG-Verteidiger nicht gut positioniert, sodass Breiling die Verwirrung in der Bönener Hintermannschaft nutzte – zum einzigen und entscheidenden Treffer der Begegnung. - jan

VfL: Niemann – Y. Giersch, Hartmann, Wappler, Köpp – Lange, R. Giersch – T. Breiling, Kunz, Frigger – Rudzki

IG: C. Gökce – Kuba (57. Kabakci), Karahan, Duman, Karka (75. A. Gökce), Isik (78. Özgüc), Batak, Thiemann, Vakifli, Gümüs, Yagci

Tor: 1:0 T. Breiling (83.)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare