IG erhält Nachhilfeunterricht im Toreschießen

+
IG-Trainer Ayhan Sezer zählte viele Chancen der IG – sah aber kein Tor seiner Mannschaft.

HAMM - Der alte Mann beim TSC Hamm hat den Fußballern der IG Bönen gezeigt, wie das mit dem Toreschießen geht. Während die Gäste im Unionstadion zahllose Chancen vergaben, schnürte der 48-jährige Erol Akyüz einen Doppelpack und bescherte dem abstiegsbedrohten Gastgeber damit einen 2:0 (0:0)-Erfolg in der Kreisliga A1. „Wir haben die Punkte liegengelassen“, ärgerte sich IG-Trainer Ayhan Sezer über die Niederlage.

Beide Mannschaften präsentierten sich von Beginn an alles andere als sattelfest in der Abwehr. Das führte auf der anderen Seite natürlich zu vielen Chancen. Raphael Thiemann und Ibrahim Yörük jeweils zweimal sowie Evren Karka waren es auf Bönener Seite, die die teilweise richtig guten Gelegenheiten zur Führung vergaben. Die Hammer tauchten dreimal gefährlich vor Coskun Gökce auf. Einmal hielt der IG-Keeper, zweimal schoben die TSC-Angreifer den Ball am Tor vorbei.

Im zweiten Durchgang waren es die Gäste, die zuerst den Faden wiederfanden. Wieder scheiterten Karka und Thiemann aus aussichtsreichen Positionen. „Dann haben wir zuviel riskiert und aufgemacht. Dafür wurden wir bestraft“, sah Sezer nun nach vorne stürmende Bönener, die unbedingt den Führungstreffer erzwingen wollten. Doch sie fingen sich einen Konter, den sie nur per Freistoß bremsen konnten. Der Standard landete nach einem Abpraller bei Akyüz – „und der Opa sagt Danke“, lobte Sezer den Torinstinkt des Routiniers in Minute 67.

Die IG war vom Rückstand sichtlich geschockt und verlor nun den Faden. „Bis wir wieder was gemacht haben, stand es 0:2“, fasste Sezer die nächsten zehn Minuten zusammen. Nach einem Ballverlust spielten die Hammer Akyüz am Strafraum frei, und der schoss eiskalt ein. Damit war die Partie entschieden, denn Bönen gab sich auf. Bei den Gäste fiel noch Yörük verletzt aus, bei dem eine Zerrung wieder Probleme verursachte. - bob

TSC II: Satkunanandan – Asenov, Göksen, Tirgil, S. Batak – G. Sahin (35. M. Uysal), Ö. Sahin (68. Cubukcu) – Usta (60. Akyüz), Mehmedi, Bakan – Baslarli

IG: C. Gökce – Aydeniz, Karahan, Kuba – Karka (65. Kabakci), Isik – Batak (71. Öz), Toure, Vakifli, Thiemann – Yörük (78. Özgüc)

Tore: 1:0 E. Akyüz (67.), 2:0 E. Akyüz (77.)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare