Rot-weiße Endspiele um Auf- und Abstieg

+
Spitzenspieler Tim Heinemann (links) will die Bönener Herren zum Aufstieg führen.

BÖNEN -  Ein Aufstiegs- und ein Abstiegsendspiel steigen beim letzten Spieltag am Sonntag im Südfeld. Die Herren des Tennisvereins Rot-Weiß Bönen wollen die Kreisliga nach oben verlassen, die Herren 30 den Klassenerhalt in der Ruhr-Lippe-Liga perfekt machen.

Herren, Kreisliga: Rot-Weiß Bönen – TSC Hansa Dortmund III (Sonntag 10 Uhr). Das ist ein Endspiel – und da kann viel passieren.“ RW-Trainer Peter Haukamp will sich vor dem direkten Duell um den Aufstieg in die Bezirksliga nicht festlegen. Beide Teams sind ungeschlagen, die Dortmunder haben ein Match weniger abgegeben. „Das wird ein Duell auf Augenhöhe“, vermutet Haukamp, der auf den Heimvorteil am Südfeld hofft. Den Bönenern stehen bis auf den Langzeitverletzten Daniel Wetjen alle Akteure zur Verfügung. Haukamp würde seinen Schützlingen den Aufstieg jedenfalls gönnen. „Bislang waren das für uns alles leichte Nummern bis auf Aplerbeck vielleicht“, hält er die Rot-Weißen als für zu stark für die aktuelle Klasse: „Und unsere Jugendliche werden ja besser, da bietet es sich an, eine Liga höher zu spielen.

TV RW: Heinemann, Behm, Römer, Stefank, Brune, Pollmeier

Herren 30, Ruhr-Lippe-Liga: TV RW Bönen – Huckarder (Samstag 10 Uhr). Zu Saisonbeginn spielten die RW-Herren 30 mit zwei Siegen noch oben mit, doch dann „kamen zügig Verletzungsprobleme“, sagt Tobias Nölle. Die Bönener mussten Partien aufgeben oder traten gar nur zu fünft an. Die Folge: In der ausgeglichenen Liga rutschten die Rot-Weißen ab. „Das war ein bisschen ärgerlich“, so Nölle: „Wir müssen jetzt alle Kräfte mobilisieren“, fordert er vor dem Duell mit den punktgleichen Huckardern. Der Verlierer beendet die Sommerrunde auf einem Abstiegsplatz. Matthias Ruthmann wird wohl nicht spielen, bei anderen gilt das Prinzip Hoffnung. - bob

TV RW: Rulle, Menges, Nölle, von Glahn (?), Nielinger (?), Schlüter, ?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare