Bambach und Maiworm holen Kreistitel nach Bönen

+
Gemeinsam mit ihrem Vereinskollegen Nils Maiworm landete Johanna bei den Kreismeisterschaften in Dortmund einen Doppelerfolg in den Hauptklassen.

Dortmund - Mit einer großen Medaillensammlung sind die TTF Bönen von den Meisterschaften des Tischtennis-Kreises Dortmund/Hamm zurückgekehrt. In Dortmund-Wickede landeten die zahlreichen TTF-Starter in vielen Klassen weit vorne – und gewannen dabei die wichtigsten Titel auf Kreisebene.

„Es ist natürlich immer schwierig, so ein langes Wochenende zusammenzufassen, aber insgesamt haben wir uns schon sehr ordentlich verkauft“, sagte TTF-Trainer Walter Darenberg über den dreitägigen Wettbewerb, in der kaum eine Startklasse ohne Bönener Beteiligung abgehalten wurde.

Das galt auch für die Königsklassen: die Wettbewerbe bei den Herren S und den Damen S. „Ich weiß nicht, ob wir schon mal in beiden Klassen in einem Jahr den Titel gewonnen haben“, so Darenberg. Genau das aber war in Dortmund passiert: Bei den Herren dominierte Bönens Regionalliga-Spieler Nils Maiworm das Geschehen beinahe nach Belieben. Im Finale setzte er sich gegen den Verbandsliga-Spieler Daniel Lübke (DJK Germania Kamen) durch, der allerdings nach Punkten vor Maiworm gelistet gewesen war. Dennoch fiel der 4:1-Erfolg klar aus.

Zudem sicherte sich Maiworm im Doppel den dritten Platz. Gemeinsam mit Jonas Reich, der im Einzel in der ersten Hauptrunde Hilbig (TTC GW Bad Hamm) 2:3 unterlegen war, scheiterte Maiworm überraschend im Halbfinale an den späteren Siegern Trepmann/Bergmann vom TuS Uentrop mit 2:3.

In der Damen-Hauptklasse tat es Johanna Bambach ihrem Vereinskameraden gleich: Bambach sicherte sich mit einem 4:1-Finalerfolg gegen Elke Mittermüller vom gastgebenden TTC Dortmund-Wickede den Sieg. Mittermüller hatte zuvor im Halbfinale die Bönenerin Malina Elfert ausgeschaltet (4:2). Selina Buder war im Viertelfinale ausgeschieden. Auch im Doppel ging der Titel nach Bönen: Bambach/Elfert gewannen Gold. Im Endspiel besiegten sie Mittermüller/Burgdorf (Ewaldi Aplerbeck).

An seiner alten Wirkungsstätte spielte derweil Jonas Mittermüller, vor der Saison vom TTC Dortmund-Wickede nach Bönen gewechselt, ein starkes Turnier in der Jungen-Klasse. Mit einem klaren 3:0-Finalerfolg gegen Rithuschan Ketheeswaran (PTSV Dortmund) gewann der Neu-TTFler den Titel in der stark besetzten Klasse. Ketheeswaran hatte zuvor im Halbfinale Bönens Tim Heyer ausgeschaltet, Mittermüller derweil in einem vereinsinternen Duell Niklas Brackelmann im Viertelfinale besiegt. Das Trio aber wird sich höchstwahrscheinlich für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert haben.

Frühzeitig ereilte Luca Bluhm, Khoa Hoang und Jan Hirschberg das Aus. Im Doppel verpassten die TTF Bönen den Titelgewinn knapp: Die Paarung Heyer/Brackelmann spielte sich mit starken Leistungen bis ins Finale vor, scheiterte dort allerdings im Entscheidungssatz an Slanina/Ketheeswaran (beide PTSV Dortmund).

Keine Konkurrenzen fanden derweil bei den Mädchen und den Schülerinnen A aufgrund zu geringer Teilnahmerzahlen statt. Neben den ohnehin freigestellten Bönener Teilnehmerinnen meisterte so auch Karina Koerdt den Sprung zu den Bezirksmeisterschaften.

In Abwesenheit des ebenfalls freigestellten Jonas Mittermüller spielten sich Jan Teichmann und Luca Bluhm bei den A-Schülern vor bis ins Viertelfinale, schieden kurz vor den Medaillenrängen allerdings aus. Im Doppel machten es die beiden TTFler besser, dort liefen sie auf den dritten Platz ein.

Ohne Medaillen blieben Bönens Jüngste: Felix Hirschberg, Justin Grompe und Khoi Hoang bei den B-Schülern sowie Jule Nowak bei den B-Schülerinnen und gemeinsam mit Charlotte Schulte bei den C-Schülerinnen gelangen aber Achtungserfolge. Und alle sammelten wichtige Wettkampferfahrungen auf einem offenen Turnier.

Die Bezirksmeisterschaften finden übrigens am 17. und 18. Oktober in Hamm statt und werden vom TTC Grünweiß ausgerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare