1. wa.de
  2. Sport
  3. Bönen

Update: Corona - RSV Altenbögge muss Test in Bergkamen absagen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benedikt Ophaus, Peter Schwennecker

Kommentare

Auf Dominik Weigel müssen die RSV-Handballer im Testspiel in Bergkamen verzichten.
Dominik Weigel und der RSV Altenbögge sind am Freitag nicht in Bergkamen angetreten. © Baur Boris

Es sollte vier Wochen vor dem Saisonstart am 18. September gegen die Ahlener SG II die Generalprobe werden für Handball-Verbandsligist RSV Altenbögge.

Bönen - Doch den für Freitagabend geplanten Test beim HC TuRa Bergkamen, Klassenkonkurrent in der Handball-Verbandsliga, mussten die Altenbögger am Freitagnachmittag absagen. Der Grund: Ein Spieler, der noch am Dienstag beim RSV-Training war, „hat Corona bei sich zuhause“, so Altenbögges Co-Trainer Timo Janisch. „Wir haben dann auch in Absprache mit TuRa entschieden, das Spiel vorsichtshalber nicht auszutragen.“ Denn: „So lange vor dem Saisonstart besteht für beide Seiten kein Druck, an dem Spiel festzuhalten.“

Dass der RSV nun ohne abschließenden Test in die neue Saison starten wird, glaubt Janisch nicht: „Wir werden sicherlich vor dem Auftakt nochmal spielen.“

Ursprüngliche Meldung

Erst in gut vier Wochen startet der RSV Altenbögge mit dem Heimspiel gegen die Ahlener SG II (Sonntag, 18. September, 18 Uhr) in die Saison. Dennoch trägt der Handball-Verbandsligist bereits am Freitag (20.15 Uhr) beim Klassenkonkurrenten HC TuRa Bergkamen sein letztes Testspiel der langen Vorbereitungsphase aus.

Die Gelegenheit für Trainer Nadim Karsifi, noch einmal unter Wettkampfbedingungen den Feinschliff anzusetzen. Offenbar befindet sich sein Team schon in einer guten Verfassung. Am vergangenen Wochenende siegten die Altenbögger in einer Freundschaftsbegegnung beim Mendener Verbandsliga-Vertreter TV Westfalia Halingen (Staffel 3) deutlich mit 28:23. „Da haben die Jungs im Sauerland eine richtig gute Leistung gezeigt“, meinte Karsifi, der davon ausgeht, dass seiner Mannschaft in Bergkamen einiges mehr abverlangt wird. Schon vor zwei Wochen trafen beide Mannschaften in Bönen aufeinander. Der HC TuRa siegte in diesem ersten Vergleich mit 22:21.

Spiel mit verdeckten Karten

Taktisch und spieltechnisch werden beide Kontrahenten in dieser Begegnung noch das eine oder andere ausprobieren. Der Oberliga-Absteiger aus Bergkamen, der vom früheren Hammer Bundesliga-Spieler Thomas Rycharski trainiert wird, ist zweifellos auch diesmal der Favorit. „Beide Mannschaften werden, weil sie ja bald auch in der Meisterschaft aufeinandertreffen, sicher nicht alles verraten“, rechnet Karsifi mit einer Partie mit verdeckten Karten.

Personell kann der RSV derzeit fast aus dem Vollen schöpfen. Karsifi muss lediglich auf den erkrankten Dominik Weigel verzichten. „Damit fehlt uns zwar die halbe Innendeckung, doch wir werden das kompensieren können“, betont der Trainer.

Nach der Partie in Bergkamen wird dann beim RSV Altenbögge bis zum Saisonstart nur noch dreimal in der Woche intensiv trainiert. Vier Wochen bleiben Karsifi dann noch Zeit, seine Mannschaft bis zur Partie gegen Ahlen II auf Kurs zu bringen.

Auch interessant

Kommentare