Hattrick für Lauftalent Stina Kissing

+
Stina Kissing

PADERBORN - Die Bönenerin Stina Kissing hat sich ihren dritten Westfalenmeister-Titel in Folge in der Altersklasse W15 geholt. Im Ahorn-Sportpark in Paderborn benötigte das für den VfL Kamen startende Nachwuchstalent für die 800-Meter-Strecke 2:19,98 Minuten.

Bei den Nachwuchs-Hallenmeisterschaften 2014 hatte Kissings Erfolgsgeschichte mit einem Überraschungssieg begonnen. Dann hatte sie im Sommer den Freilufttitel gewonnen und war damit auch klare Favoritin für die diesjährigen Titelkämpfe in Paderborn. Aber dass für sie es so leicht werden würde, war nicht abzusehen gewesen. Von Beginn an übernahm die talentierte Läuferin die Führung und zog mit großem Schritt davon. Ohne Gegenwehr baute sie von Runde zu Runde ihren Vorsprung aus, um schließlich mit sage und schreibe 35 Metern vor dem Feld die Ziellinie zu überqueren. Mit 2:19,98 Minuten musste Stina Kissing bei dem klaren Sieg sogar nicht einmal an ihre Bestzeit heranlaufen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare