SpVg-Fußballer holen sich Ortsmeister-Titel

SpVg Bönen Fußball Ortsmeisterschaft
+
Ortsmeister: Die Fußballer der SpVg Bönen

BÖNEN - Die Fußballer der SpVg sind Ortsmeister von Bönen. Der Spitzenreiter der Kreisliga A setzte sich am Samstagabend bei den erstmals wieder ausgetragenen Herren-Titelkämpfen souverän durch. Zuvor hatte der VfK Nordbögge II das Turnier der Reserve-Teams für sich entschieden. Die IG Bönen setzte sich bei den Alten Herren durch.

Das erste Turnier in Bönen mit drei verschiedenen Ortsentscheiden war überaus gelungen. Was gar nicht gelungen war, war sein Abschluss. Die SpVg führte im letzten Spiel des Tages 2:0 gegen die IG. Der verdiente Schlussjubel blieb den angehenden Siegern jedoch vorenthalten, denn zwei Minuten vor Ende der Partie zeigte Schiedsrichter Daniel Decker IG-Spieler Evren Karka nach Foul die Rote Karte. Als sich auf IG-Seite die Proteste erhoben, legte Decker schnell Rot gegen Björn Kempe nach, was den Unmut der IG nur befeuerte. Wenige Sekunden später brach der Schiedsrichter die Partie ganz ab. Es folgten Diskussionen auf Diskussionen. Der Turniersieg der SpVg gingen in dem unwürdigen Ende fast unter.

Das Turnier in Bildern I

Bönener Hallenortsmeisterschaften der ersten Mannschaften und Alten Herren

Die Bönener, angetreten ohne Trainer Axel Maurischat (Urlaub), setzten sich verdient durch. Nach klarem 5:1-Auftakterfolg gegen den B-Ligisten TVG Flierich-Lenningsen gelang der SpVg gegen den VfK Nordbögge der vorentscheidende Sieg (4:3 nach 1:3-Rückstand). Weil sich sowohl die IG – 0:1 gegen Nordbögge – als auch Nordbögge - 1:2 gegen Flierich-Lenningsen – bereits eine Niederlage erlaubt hatten, konnte sich die torhungrige SpVg im letzten Spiel gegen die IG sogar eine knappe Niederlage leisten. Nachdem der starke Ramazan Dincer die SpVg 1:0 in Führung gebracht hatte, war die Entscheidung über den Turniersieg gefallen.

Das Turnier in Bildern II

Bönener Hallenortsmeisterschaften der Reserveteams und Alten Herren

Kurz zuvor war eine Ära zu Ende gegangen. Sieben Mal in Serie hatte die Rehbusch-Kicker der SpVg die Altherren-Ortsmeisterschaft gewonnen. Jetzt, beim modifizierten Turnier, blieb ihr nur der zweite Platz. Den Sieg holt sich souverän die erstmals teilnehmende IG Bönen, die mit vielen Spielern antrat, die noch im Liga-Alltag stehen.

Bereits am Nachmittag endete das zum ersten Mal ausgetragene Turnier der Reserve-Teams. Der VfK Nordbögge II setzt sich mit drei Siegen aus drei Spielen vor der SpVg Bönen II durch. -sst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare