Fernkampf um den Aufstieg für TuS-Damen

+
Linda Tewes und Co. haben am letzten Spieltag noch eine kleine Chancen auf den Aufstieg

Bönen - Der finale Spieltag steht in der Volleyball-Bezirksliga an. Und zum Abschluss hat auch die zweite Damen-Mannschaft noch ein kleines bisschen Hoffnung auf den Aufstieg. Es kommt am Samstag zu einem Dreikampf um den Titel, der am Wochenende in zwei verschiedenen Hallen ausgetragen wird.

Bönen geht als Dritter mit 28 Punkten ins Rennen und trifft um 15 Uhr in der Realschule Halver auf den gastgebenden TuS Halver, während Spitzenreiter GSV Fröndenberg (31 Zähler) ab etwa 16.15 Uhr als klarer Favorit in die Partie gegen den Vorletzten TuS Iserlohn geht. Gespielt wird in der Geschwister-Scholl-Schule Hagen, wo die SG Boelerheide wiederum zuvor um 15 Uhr den Zweiten SC Hennen II (30) empfängt.

„Wir wollen unsere Hausaufgaben machen und schauen, was passiert“, sagt TuS-Trainer Detlef Buhl: „Bei Boelerheide geht vielleicht was.“ Der Tabellenvierte hat Hennen II schließlich bereits in der Hinrunde schon 3:2 geschlagen. Der zweite Platz berechtigt zur Aufstiegsrelegation Ende April.

Bönen sollte tunlichst nicht beim Fünften in Halver stolpern. Das Hinspiel ging in drei recht deutlichen Sätzen an die TuS. „Ich weiß, dass wir Favorit sind, aber manchmal ist das eine Bürde“, sagt Buhl vorsichtig. Ihm fehlt am Samstag Jana Steinhoff. - bob

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare