Fernduell: TTF Bönen wollen Druck für Rauxel aufbauen

+
Khoa Hoang hilft in der NRW-Liga aus. Tyson Tan Hasse fällt erkrankt aus.

Bönen - Die Bönener Tischtennisdamen treten am Samstag in Rheine an. Es besteht Hoffnung auf Punkte. Das Hinspiel gewannen die TTF, einer von drei Siegen in dieser Saison. Die NRW-Jungen können aus eigener Kraft nicht mehr Meister werden, wollen Konkurrent Rauxel aber durch einen hohen Sieg auf Schalke unter Druck setzen.

NRW-Liga, Damen: DJK TTR Rheine – TTF Bönen (Samstag 16 Uhr, Marienschule in Nottuln-Appelhülsen). Am Samstag reist die erste Damenmannschaft der TTF zum Tabellen-6.. An das Hinspiel erinnern sich die Bönenerinnen gerne. Damals konnten sie einen ihrer bisher drei Siege feiern. Sie profitierten dabei von einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft der DJK.

Auf dem Papier sind die Gäste aus Bönen klare Außenseiter. Die DJK hat mit Jutta von Diecken eine der Top-Spielerinnen der Liga in ihren Reihen. Dahinter stehen drei ausgeglichene Spielerinnen auf dem Meldebogen. Rheine trat allerdings selten in Bestbesetzung an, sodass sie in der Rückrunde zwar drei Unentschieden aber noch keinen Erfolg verbuchen konnten. Von der Aufstellung des DJK hängen somit die Erfolgsaussichten der TTF ab. Sicher ist hingegen: Die Gäste wollen sich im Abstiegskampf keineswegs geschlagen geben.

NRW-Liga, Jungen: FC Schalke 04 – TTF Bönen (Samstag 15 Uhr, Sportzentrum Schürenkamp). Das letzte Meisterschaftsspiel steht für die TTF- Jungen beim FC Schalke 04 an. Der Gastgeber steckt mit zwei ausstehenden Spielen mitten im Abstiegskampf und braucht dringend Punkte. Dass sie diese ausgerechnet gegen die TTF holen, ist unwahrscheinlich. Im Hinspiel feierten die Bönener einen 8:0-Kantersieg.

Vor allem am oberen Paarkreuz sind Tim Heyer und Jonas Mittermüller deutlich favorisiert. Das untere Paarkreuz ist je nach Aufstellung der Gäste recht ausgeglichenen. Dazu kommt, dass Bönen vermutlich auf seine erkrankte Nummer drei, Tyson Tan Hasse, verzichten muss. Aber auch durch Luca Bluhm und den Ersatzspieler aus der Reserve, vermutlich wird dies Khoa Hoang sein, sind Punktgewinne möglich.

Ziel der Bönener ist ein klarer Erfolg, um den Druck auf den mutmaßlichen Meister Rauxel hoch zu halten. Den zweiten Tabellenplatz haben die TTF sicher und somit das Viertelfinale der Westdeutschen Mannschafts-Meisterschaft. Sollte Rauxel in einem seiner beiden ausstehenden Spiele patzen, ist auch der Titel für die Bönener noch drin.

Bezirksliga, Jungen: DSC Wanne-Eickel II – TTF Bönen II (Samstag 14 Uhr, Gesamtschule Herne). Das letzte Auswärtsspiel der Saison absolviert die zweite Jungenmannschaft der TTF Bönen gegen den Tabellen-8., den DSC Wanne-Eickel. Das Hinspiel gewannen die TTF deutlich mit 8:2.

Die Favoritenrolle ist auch im Rückspiel klar vergeben: In allen Mannschaftsteilen sind die Bönener den Gastgebern, zumindest auf dem Papier, überlegen. Lediglich Phil Kleine trifft am oberen Paarkreuz auf einen Gegner auf Augenhöhe. Da Khoa Hoang vermutlich in der ersten Jungenmannschaft spielen wird, rutscht Kleine hoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare