VfK-Frauen gehen favorisiert ins Derby gegen die SpVg

+
Im Vorjahr blieb die SpVg (weiße Trikots) in den Derbys gegen Nordbögge ungeschlagen.

BÖNEN - Vor gut zwei Wochen fiel das Derby in der Fußball-Kreisliga der Frauen zwischen der SpVg Bönen und der VfK Nordbögge am Rehbusch buchstäblich ins Wasser. Das Nachholspiel findet nun am Mittwoch um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Feuerwache statt.

Die Personalnot der Bönenerinnen hat sich allerdings seitdem kaum gelindert – nicht nur deshalb ist der VfK klarer Favorit.

Die Gastgeberinnen hegen trotz der 2:3-Niederlage im Spitzenspiel beim FC Overberge weiter Aufstiegshoffnungen. „Wir haben uns am Sonntag selber geschlagen und wollen das jetzt wiedergutmachen“, sagt Trainer Thomas Seepe.

Die Saison sei schließlich noch lang. Nordbögge ist auf Rang fünf zurückgefallen, will den Anschluss nach oben nun auf keinen Fall verlieren. Zudem fällt einzig Vanessa Seepe wegen einer Verletzung am Ohr aus.

Die SpVg ist nur noch 13. Dem kleinen Kader machen Verletzungen arg zu schaffen. „Am Mittwoch kommen aber einige zurück“, sagt Trainer Gillian Daude: „Wir haben auch im Pokal gezeigt, dass wir zu elft mithalten können“, gibt der SpVg-Coach vor dem Prestigeduell nicht vorzeitig auf. - bob

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare