Schmitz steht zur Wahl bei der „Nacht des Sports“

Denis Schmitz ist einer von sechs Nominierten für die Wahl Sportler des Jahres in Unna.

Bönen -  Denis Schmitz darf sich Hoffnungen auf den Titel „Unnas Sportler des Jahres“ machen. Der Rollstuhlrennfahrer des RGS Bönen, der in der abgelaufenen Saison deutsche Rekorde in seiner Schadensklasse über 100, 200 und 400 Meter aufgestellt hat und an den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro teilnahm, zählt zu den sechs Nominierten, aus denen gewählt wird.

Die Ehrung wird im feierlichen Rahmen bei der „Nacht des Sports“ am 18. November ab 19.30 Uhr in der Stadthalle Unna durchgeführt. Neben dem in Lünern Schmitz stehen noch Luca Nick Armbruster (SG Dortmund/Schwimmen), Maximilian Feist (VfL Kamen/Leichtathletik), Luca Felix Happke (RSV Unna/Radfahren), Adam Karas (SF Unna/Schwimmen) und John Knolle (RSV Unna (Radfahren) zur Auswahl. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare