Die Damen der TTF Bönen befinden sich im freien Fall

+
Trat erstmals mit Mutter Karen bei den ersten Damen an die Platte: Tischtennisfreundin Malina Elfert.

BÖNEN -  Bezirksklasse, Damen: TSG Valbert – TTF Bönen 5:5. Weiterhin im freien Fall befinden sich die TTF-Damen. Auch gegen den Tabellenletzten reichte es nicht zum Sieg. Gleich die ersten beiden Einzel gingen unerwartet verloren. Karen Elfert reichte eine 2:0-Satzführung nicht und auch Claudia Kaubisch musste sich in drei Durchgängen geschlagen geben. Diesem Rückstand liefen die Tischtennisfreundinnen bis zum zuletzt hinterher. Dann glichen Karen Elfert und Kaubisch noch zum Unentschieden aus. Elfert-Tochter Malina gewann zum Debüt in der Ersten ein Einzel. Gewohnt schwach trat das Doppel auf: Kaubisch und Karen Elfert gaben eine 2:1-Führung aus der Hand. Die TSG verbuchte in der gesamten Saison zwei Doppelerfolge – beide gegen die TTF.

TTF: K. Elfert/C. Kaubisch 0:1 - K. Elfert 2:1, C. Kaubisch 2:1, M.Elfert 1:2

Bezirksklasse, Damen: Borussia Dortmund II – TTF Bönen II 1:9. Dank einer überragenden Leistung in Dortmund gelang der zweiten Bönener Damenmannschaft ein Sprung bis auf zwei Punkte zum Relegationsrang. Zudem sorgte die Reserve mit dem Sieg dafür das die Erstvertretung trotz Niederlage weiterhin noch vor dem BVB II rangiert.

Johanna Bambach und Finja Kaubisch blieben beide ungeschlagen. Laura Bambach musste sich zwar Ariana Brandt geschlagen geben, überzeugte ansonsten aber ebenfalls.

TTF: J. Bambach/L. Bambach 1:0 - J. Bambach 3:0, F. Kaubisch 3:0, L. Bambach 2:1

Verbandsliga, Mädchen: TuS Holzen II – TTF Bönen 0:8. Die Tischtennisfreundinnen ließen dem krassen Außenseiter aus Holzen von Beginn an nicht den Hauch einer Chance. Einzig Finja Kaubisch/Malina Elfert gaben den ersten Satz ihres Doppels ab, das sie anschließend 3:1 gewannen.

TTF: Bambach/Blümel 1:0, Kaubisch/Elfert 1:0 – Bambach 2:0, Kaubisch 2:0, Elfert 1:0, Blümel 1:0

Bezirksliga, Mädchen: TuS Sundern – TTF Bönen II 8:2. Keine Chance hatte die zweite Mädchenmannschaft gegen den mit der Damenbezirksligaspielerin Kyra Liepach antretenden Tabellenfünften TuS Sundern.

Die beiden Punkte für Bönen holte Selina Buder, die nur Liepach unterlag. Sunderns Julia Wehmeier bezwang sie in vier Sätzen, gegen Christina Hormuth drehte Buder einen 1:2-Satzrückstand noch in einen Sieg. Leona Kornrumpf und Karina Koerdt blieben chancenlos

TTF: Buder/Koerdt 0:1 – Buder 2:1, Kornrumpf 0:3, Koerdt 0:3

Bezirksklasse, Jungen: TTF Bönen – LTV Lipstadt III 8:1. Ihrer Favoritenrolle wurden die Tischtennisfreunde gerecht. Sie besiegten den LTV mit 8:1. Nur zu Beginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Während Tim Heyer/Niklas Brackelmann ihr Doppel deutlich mit 3:0 gewannen, unterlagen Lennart Kaubisch/Luca Bluhm trotz einer 2:1-Satzführung. Auch die ersten beiden Einzel gingen über die volle Distanz von fünf Sätzen. Sowohl Kaubisch als auch Heyer, der sogar 1:2 zurücklag, konnten ihre Einzel letztlich für sich entscheiden.

Im Anschluss gaben Heyer, Kaubisch und Brackelmann zwar jeweils noch einen Satz ab, wirklich eng wurde es jedoch nicht mehr.

TTF: Heyer/Brackelmann 1:0, Kaubisch/Bluhm 0:1 – Kaubisch 2:0, Heyer 2:0, Brackelmann 2:0, Bluhm 1:0

Bezirksliga, Schüler: DJK Roland Rauxel – TTF Bönen 8:2. Wie zu erwarten, gab für die Bönener Schüler nicht viel zu holen beim Favoriten aus Rauxel. Die Doppel verliefen noch ausgeglichen. Während Luca Bluhm/Jan Teichmann in drei Sätzen klar die amtierenden Kreismeister der B-Schüler besiegten, unterlagen Max Wirth/Khoa Hoang ebenso klar. Im ersten Einzel bezwang Teichmann DJK-Spitze Robin Dickes in drei engen Sätzen. Dieser Punkt zur 2:1-Führung war jedoch der letzte der TTF. Im Anschluss gelang nur noch Bluhm ein einzelner Satzgewinn. - ath

TTF: Teichmann/Bluhm 1:0, Hoang/Wirth 0:1 – Teichmann 1:1, Bluhm 0:2, Wirth 0:2, Hoang 0:2

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare