Borussen-Fanclub Bönen feiert ereignisreiches Jahr

+
Die Vorstandsmitglieder Schriftführer Nils Böckmann, Vorsitzender Sebastian von Glahn und Kassierer Eckhard Wilke zeigen für wen ihr Herz schlägt.

BÖNEN -  Volles Haus vermeldete der BVB Fanclubs „Generation Spielkultur Bönen“ zur Jahreshauptversammlung. Mit rund 30 Anwesenden zeigte die Hälfte der Vereinsmitglieder am Samstag im Vereinslokal „Dorfschänke Lohmann“ ihr Interesse am Vereinsleben. Die anstehenden Wahlen waren schnell abgehakt: Sowohl Sebastian von Glahn als 1. Vorsitzender als auch Nils Böckmann als Schriftführer wurden wiedergewählt. Dazu wird zukünftig Helge Dollenkamp als Kassenprüfer agieren, der damit den turnusmäßig ausscheidenden Wolfgang Müller ablöst.

„In 2013 war sicherlich das Champions League Finale gegen die Bayern ein Highlight“, blickte von Glahn auf die Reise einiger Bönener Fans nach London zurück. Sehr gut angenommen worden seien zudem die Public-Viewing Spiele in Lenningsen. Ein besonderer Dank ging in dem Zusammenhang an „Allroundmanager“ Bastian Schilling.

Sichtlich erfreut zeigte sich der Vorstand über das schnelle Fußfassen der Bönener Schwarz-Gelben in der Fanclubstruktur. „Ehrlich gesagt sind wir überrascht, dass wir so schnell von Borussia Dortmund mit Karten bedacht wurden“, so von Glahn. Die Bönener erhielten stets je vier Karten für Bundesliga- und Champions-League-Spiele sowie für das Pokalspiel in Saarbrücken als erstes Auswärtsspiel. Dazu durfte sich der Verein im Dezember über eine Einladung zur Weihnachtsfeier der Fanclubs im Stadion freuen, bei der einige Borussenstars zugegen waren.

Die begehrten Karten zu den Spielen werden unter den 61 Vereinsmitgliedern gerecht verlost. „Damit auch jeder sehen kann, dass es fair zugeht, haben wir die Auslosungen auf Video festgehalten und online gestellt“, erklärte der Vorsitzende von Glahn.

Für das laufende Jahr will der Fanclub eine Führung durch das Dortmunder Biermuseum anbieten. Voraussichtlicher Termin wird der 28. März sein. Eine Neuauflage des Sommerfestes wird dann im August oder September erfolgen. - stw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare