Bönens Tennisherren 70 feiern fünftes 6:0 als Meister

+
Karl-Heinz Gehring und sein Team sind Meister.

Bönen -  Verbandsliga, Herren 70: TV RW Bönen – TC BW Werne 6:0. Es war der fünfte und letzte 6:0-Erfolg der Bönener Alten Herren. Mit einer beeindruckenden Bilanz meldeten sich die 70er in der Verbandsliga ab und als Meister in der Westfalenliga an. Nur ganze zwei Sätze ließen sie ihren Gegnern. Auch Werne blieb am Mittwoch chancenlos, zumal die Gäste ohne ihre Nummer eins antraten. „Eng“ wurde es nur im zweiten Doppel, als Wilfried Rogalski und Karl-Heinz Bartmann in die Verlängerung mussten. Dass Bönen in der Bestzung nicht in die Liga gehört, bestätigten die Herren auf dem Platz. - wa/ml

Die Spiele: Hartmut Tölle – Schreiner 6:0, 6:0; Horst Gracarek – Grewe 6:4, 6:3; Karl-Heinz Gehring – Jankowiak 6:0, 6:0; Wilfried Rogalski – Siezak 6:1, 6:0; Tölle/Gehring – Schreiner/Schleif 6:0, 6:3; Rogalski/Bartmann – Grewe/Jankowiak 3:6, 6:4, 11:9

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare