Maiworm wird Dritter bei der NRW-Endrangliste

+
Der Bönener Nils Maiworm spielte sich nach der Auftaktpleite mit überzeugenden Leistungen auf Platz der NRW-Endrangliste vor.

Lippstadt - Nils Maiworm hat sich wieder unter die besten Nachwuchsspieler Nordrhein-Westfalens gespielt. Beim Endranglistenturnier des Westdeutschen-Tischtennis Verbands (WTTV) in Lippstadt belegte der Regionalliga-Akteur der TTF Bönen den dritten Platz, der ihm womöglich die Tür zu den nationalen Ranglisten öffnet.

Maiworm gehört zu den Anwärtern auf einen der begehrten Startplätze beim bundesweiten Top-48-Turnier im pfälzischen Waldfischbach. Bis dahin aber war es für Maiworm ein schwerer Weg. Gleich zu Beginn der Jeder-gegen-jeden-Konkurrenz, in der der hoch veranlagte Tom Mykietyn (Brühl-Vochem) verletzungsbedingt aufgab, setzte es für den TTFler allerdings einen Dämpfer:

Gegen Kirill Fadeev (BV Borussia Dortmund) verspielte Maiworm eine 2:1-Satzführung – und verlor gleich das erste Match. „Besonders im Nachhinein betrachtet, war das eine dumme und vermeidbare Niederlage“, sagte TTF-Trainer Walter Darenberg.

Denn danach zeigte Maiworm gerade dann enorme Konstanz, wenn als er Favorit an die Tische ging. Nach der Niederlage gegen Fadeev kam Maiworm gegen keinen Spieler mehr in Bedrängnis, der am Ende hinter ihm liegen sollte. „Nils hat dann eine tolle Konstanz in sein Spiel bekommen“, so Darenberg.

Dass es für ganz oben nicht reichte, lag auch daran, dass Marvin Maiwald (Detmold) und Karl Walter vom nächsten Bönener Regionalliga-Gegner SV Union Velbert einen sehr guten Tag erwischten. Die beiden Erstplatzierten spielten auch gegen Maiworm stark – und feierten jeweils deutliche Siege gegen den Bönener, der als Dritter folgte. „Die deutlichen Siege gegen die vermeintlichen Außenseiter haben Nils dann in eine gute Ausgangsposition versetzt“, sagte Darenberg. So gut, dass der Bönener jetzt mit einer Einladung für die Bundesrangliste rechnen darf. - jan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare