Nils Maiworm unter den Top Ten in NRW

+
Nils Maiworm spielte in Essen vor allem in der Vorrunde eindrucksvoll auf.

Essen -  Nils Maiworm hat sich erwartungsgemäß unter die besten zehn U 18-Spieler Nordrhein-Westfalens gespielt. Das 15 Jahre alte Talent der TTF Bönen meisterte in Essen den Sprung zum Endranglistenturnier des Westdeutschen Tischtennis-Verbands (WTTV) souverän. Beim Qualifikationsturnier gewann Maiworm seine Vorrundengruppe und wurde in der Zwischenrunde schließlich ungefährdet Zweiter.

Nach einer langen Verletzungspause, die Maiworm fast ein halbes Jahr außer Gefecht gesetzt hatte, zeigte sich der Regionalliga-Akteur am Wochenende auf dem Weg zurück zu alter Stärke. „Das war ein klasse Wettkampf. Nils hat das sehr ordentlich gemacht und ist verdient in die Endrangliste gekommen“, sagte ein zufriedener TTF-Trainer Walter Darenberg, der Maiworm in Essen betreute.

Vor allem in der Vorrunde präsentierte sich sein Schützling in blendender Verfassung. Vier seiner fünf Gruppenspiele gewann er ohne Satzverlust – gegen den späteren Sieger Stevan Kljajic-Peric (TTC indeland Jülich) ebenso wie gegen Dominik Gust (SC Arminia Ochtrup), Jonas Weitz (SV DJK Holzbüttgen) und Justus Reihs (TTV Salzkotten). Lediglich gegen Sebastian Luckey (TTV Ronsdorf) verlor er einen Satz.

Als Gruppensieger nahm er zwei Erfolge in die Zwischenrunde mit. „Nils hatte dadurch gleich eine richtig gute Ausgangssituation“, so Darenberg. Daran änderte wenig, dass er gegen Ben Billerbeck (TTC Vernich) eine knappe 11:13-Niederlage im fünften Satz kassierte. Denn schon mit dem Sieg gegen seinen ehemaligen Vereinskameraden Marco Höhm (TTV Menden-Platteheide) machte Maiworm die Qualifikation für die Endrunde am 5. und 6. September perfekt.

Den erneuten Gruppensieg verpasste er durch eine weitere unglückliche Fünf-Satz-Pleite gegen den überraschend starken Sebastian Röll (Heiligenhauser SV). „Sogar die beiden Niederlagen hätte Nils leicht verhindern können. Was aber nichts daran ändert, dass er ein richtig gutes Turnier gespielt hat“, so Darenberg. - jan

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare