Stina Kissing für Länderkampf nominiert

+
Stina Kissing.

KAMEN - Vier Nachwuchs-Leichtathleten des VfL Kamen sind zum Länderkampf berufen worden: Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) hat neben Finn Merten sowie Maximilian und Constantin Feist auch die Bönenerin Stina Kissing in die Westfalen-Auswahl berufen, die am 6. September in Rheine gegen die U 16-Nationalmannschaft der Niederlande antritt.

Für die VfL-Athleten ist die Berufung Auszeichnung und Herausforderung zugleich. Der Länderkampf Westfalen gegen Niederlande wird zum 39. Mal ausgetragen und beim letztjährigen Aufeinandertreffen in Almelo haben die Niederländer den Vergleich in den meisten Disziplinen gewonnen. Die 14-jährige Kissing hat sich auf Westfalenebene mit ihrer 800-m-Bestzeit im Feld der älteren Läuferinnen in der Bestenliste auf Platz drei vorgeschoben. In ihrer Altersgruppe war sie sowohl in der Halle als auch in diesem Sommer jeweils 800-m-Westfalenmeisterin geworden. Die Bönenerin, die momentan im Urlaub weilt, hat von Trainer Thomas Wilking einen individuellen Trainingsplan mitbekommen. - WA

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare