IG Bönen träumt von der Endrunde des Warsteiner Masters

BÖNEN ▪ Die IG Bönen möchte ihrer guten Hallensaison die Krone aufsetzen. Über den Umweg der so genannten Lucky-Loser-Runde will der Fußball-A-Ligist in die Endrunde des mit 15.000 Euro dotierten Warsteiner Masters einziehen.

Um ein Haar hätte sich die IG den Umweg über die Runde gespart. Vor gut zwei Wochen zeigte die Mannschaft von Trainer Gültekin Ciftci in Ahlen starke Leistungen in Vor- und Zwischenrunde, verspielte aber in der allerletzen Partie des Wochenendes gegen den Landesligisten SpVg Beckum den Direkteinzug in die Endrunde. Immerhin bekommt sie als Zwischenrunden-Zweiter am Samstag (ab 16.30 Uhr in der Dreifachhalle Werl) eine zweite Chance in der Lucky-Loser-Runde. „Es liegt in unserer Hand, ob wir es noch zur Endrunde schaffen“, sagt Ciftci. Der IG- Trainer ist zuversichtlich, wenn er zurück an die Leistung von Ahlen denkt. „Das war ein super Turnier, das uns Selbstvertrauen gegeben hat. So konzentriert möchten wir auch diesmal zu Werke gehen“, sagt Ciftci.

Die Aufgaben aber haben es in sich: Bönen trifft auf den SV RW Horn, die Spvg. Möhnesee, den SV Arminia Langeneicke und den SC Roland Beckum. Horn rückt für den eigentlich qualifizierten SuS Bad Westernkotten nach, der an diesem Wochenende kein Team stellen kann. Der Papierform nach ist Beckum Favorit der Fünfer-Gruppe. Die Beckumer sind Dritte der Westfalenliga. Und sie haben mit der IG noch ein Hühnchen zu rupfen, denn in Ahlen unterlagen sie dem A-Kreisligisten 0:2 und kamen damit gar nicht gut klar.

Doch auch die Aufgaben gegen den ambitionierten Landesligisten Horn und den Bezirksligisten Langeneicke sind nicht ohne. Das stört Ciftci nicht: „Wir kennen die Gegner nicht, aber das müssen wir auch nicht unbedingt.“ Möchte die IG noch den Sprung zur Endrunde schaffen, muss sie ihre Gruppe gewinnen oder als einer der drei besten Gruppenzweiten abschließen.

Direkt für die am Sonntag um 11.30 Uhr in der Dreifachhalle Werl beginnende Endrunde haben sich Westfalia Rhynern, VfL Kamen, SV Lippstadt, SV Geseke, Beckumer Spvg, SV Hilbeck, RW Mastholte, SG Oestinghausen und TuS Warstein qualifiziert. Das Finale ist für 17.45 Uhr vorgesehen. ▪ jan

IG: C. Gökce, Acer – Dogan, Kempe, Karka, Isik, Özdemir, F. Korkmaz, Cakir, Oncül

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare