TuS-Damen feiern Auftaktsieg mit Schönheitsfehler

+
In drei von vier Sätzen zeigten die Bönenerinnen (von links: Britta Gorke und Nadine Tewes) einen überzeugenden Auftritt gegen Hasperbach.

Bönen - Ein guter Start in die Landesliga-Saison gelang den Volleyballerinnen der TuS Bönen in heimischer Halle – allerdings einer mit Schönheitsfehler. „Der Satzverlust war komplett unnötig“, urteilte TuS-Trainer Jochen Schönsee nach dem 3:1 (25:9, 24:26, 25:17, 25:15)-Sieg über den TV Hasperbach.

Die zwischenzeitliche Auszeit erstaunte die 30 Fans im Publikum. Darunter war in einer „VIP-Lounge“ inklusive rotem Teppich auch Ex-Trainer Michael Salaw. Die Gruppe befeuerte mit Applaus und Sprüchen das 25:9 im ersten Satz. „Ein Gegner muss sich ja auch erst einmal an die Atmosphäre in der Halle gewöhnen“, wunderte sich Schönsee über die Deutlichkeit. Und er ärgerte sich anschließend über einen ausgesprochen schlecht gespielten zweiten Satz. Die Hasperbacher führten zu Beginn mit 6:3, die TuS-Auswahl drehte den Satz in ein 8:6. Sich richtig abzusetzen gelang ihnen jedoch nicht. Unkonzentrierte Annahmen, zahlreiche Angabefehler und zeitweises Chaos auf dem Feld: Die Gäste profitierten fast nur von den Eigenfehlern der Bönenerinnen. „Wenn man erst überlegt, wohin man sich bewegt, wenn der Ball unterwegs ist, ist es im Volleyball meist zu spät“, so Schönsee.

Die beiden Schlusssätze waren dann wieder eine klare Sache. Im dritten führten die Gastgeberinnen mit 17:8, bevor sie sich erneut eine kleine Auszeit nahmen. Danach hielt Hasperbach bis zur Mitte (10:10) mit. Dann setzte sich der Favorit über ein 18:11 klar ab. Britta Gorke schlug eine Angabenserie.

„Das Ergebnis ist okay“, sagt Schönsee. Das 3:1 reichte schließlich, um die drei möglichen Punkte zu behalten. Dass die Damen des Absteigers im Gegensatz zur Vorbereitung im zweiten Satz wieder das Gesicht zeigten, das sie in die Landesliga heruntergeführt hatte, begründete Schönsee mit der Situation. Es war schließlich kein Test-, sondern ein Meisterschaftsspiel. - ml

TuS: Greinke, Maruhn, Tewes, Keil, Schlensog, Buhl, Scharwey, Gorke, Korkowski, Menger, Richert, Deutsch

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare