TTF Bönen III schleichen sich an Nichtabstiegsplätze heran

Holger Brackelmann (l.) und Tim Kroes verloren zwar das Doppel gegen Holzen-Sommerberg, dafür feierten sie in den Einzeln ausnahmslos Siege. ▪
+
Holger Brackelmann (l.) und Tim Kroes verloren zwar das Doppel gegen Holzen-Sommerberg, dafür feierten sie in den Einzeln ausnahmslos Siege. ▪

BÖNEN ▪ Die dritte Mannschaft der TTF Bönen hat ihren schwachen Start in die Rückrunde korrigiert. Nur eine Woche nach der 1:9-Niederlage in Cappel landete das Team um Spitzenspieler Tim Kroes einen 9:3-Überraschungserfolg gegen den in der Tabelle besser platzierten, aber ersatzgeschwächten TuS Holzen-Sommerberg II.

„Das war ein toller Erfolg. Wir sind auf einem sehr guten Weg“, sagte Trainer Darenberg, dessen Team zwar weiterhin auf dem Relegationsplatz zehn rangiert, den Abstand zum ersten direkten Nicht-Abstiegsplatz durch diesen Sieg aber auf zwei Punkte verkürzte.

Die Bönener dominierten mit ihrer Bestbesetzung die Begegnung von Beginn an. Sie gingen in den Doppeln 2:1 in Front und ließen den Gästen in der Einzelrunde letztlich keine Chance mehr, in die Partie zurückzukehren. Bönen, das erstmals mit Neuzugang Michael Romanski antrat, und das in Kroes und Holger Brackelmann seine erfolgreichsten Akteure hatte, vergrößerte kontinuierlich seinen Vorsprung bis zum 9:3-Endstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare