TTF Bönen setzen Siegesserie fort

+
Jan Lüke gewann eines der vielen Fünf-Satz-Spiele in Uerdingen.

Krefeld - Die TTF Bönen haben ihre Siegesserie fortgesetzt: Am Freitagabend landeten die Bönener ihren dritten Sieg in Serie, ein 9:2 beim Abstiegskandidaten SC Bayer Uerdingen.

„Wir sind mittlerweile richtig gut drin. Der Auftritt war einwandfrei“, sagte TTF-Kapitän Andreas Rosenhövel.

Der Sieg allerdings war umkämpfter, als es das glatte Resultat vermutet lässt: Nach über dreieinhalb Stunden Spielzeit und einem 1:2-Rückstand waren die TTFler vor allem deshalb vorne, weil sie sich in den Einzel in den entscheidenden Spielsituationen nervenstark zeigten. Nicht weniger als fünf Fünf-Satz-Erfolge gelangen den Bönenern in den Einzeln, die sogar allesamt an die Gäste gingen. Besonders erfolgreich: Bönens Spitzenpaarkreuz um Christoph Waltemode und Jens Berkenkamp mit der Maximalausbeute von vier Einzelsiegen.

Mit dem dritten Sieg in Serie nach drei Auftaktniederlagen glichen die Bönener ihr Punktkonto aus und sicherten sich einen Platz im Tabellenmittelfeld. Am kommenden Sonntag geht es für die Bönener bereits mit dem Heimspiel gegen den starken SC Buschhausen weiter, die neue sportliche Heimat des letztjährigen Böneners Anton Adler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare