TV RW Bönen ohne drei verliert gegen Eintracht Dortmund

+
Die 14-jährige Katharina Döge zeigte gegen Dortmund eine starke Leistung.

BÖNEN -  Es wurde nichts mit dem zweiten Saisonsieg und somit mehr Puffer zur Abstiegszone. Der Grund: Die Gastgeber traten nicht wie erhofft in Bestbesetzung an. Die Rotweißen stellten neben ihre Nummer eins, Anja Tzschachmann, ab Nummer fünf, Judith Teuwen, weiter auf.

„In Bestbesetzung hätten wir eine Chance gehabt“, erklärte TV-Trainer Peter Haukamp. Immerhin kamen die Dortmunder mit zwei Niederlagen im Gepäck. Der Gast hat eine ähnlich große Lücke zwischen ihrer Spitzenspielerin Janina Kummetz und der Nummer zwei, Stefanie Szonn. Während Kummetz mit Leistungsklasse eins, auch von Bönens Tzschachmann unbezwungen blieb, hätte Lena Gellenbeck gegen die gleichstarke Szonn punkten können. Nur – Bönens Nummer zwei fiel für das Einzel (Halsentzündung) ebenso aus wie Michelle Schneider (Rücken) und Sjoeke Nüsken, die privat verhindert war. Und Teuwen kämpfte nicht nur mit ihrer Gegnerin, sondern zudem mit einer Erkältung. Den ersten Satz gegen Szonn hielt sie mit, im zweiten ging ihr die „Puste“ aus.

Trotzdem: Ersatzmädchen Katharina Döge als vierte Einzelspielerin sorgte mit einem engagierten Auftritt gegen die vier Klassen besser eingestufte Nejla Brkic für ein wenig Spannung. Die 14-Jährige kämpfte sich als einzige Bönenerin in den dritten Satz. „Sie hat super gekämpft!“, bescheinigte Haukamp.

Den Ehrenpunkt holten die Gastgeber schließlich in den bedeutungslosen Doppeln. Tzschmann und Gellenbeck setzten sich in zwei Sätzen gegen Szonn/Brkic durch. Nah dran am Punkt waren auch Teuwen und Katharina Schweda. Den ersten Satz gewannen die Beiden deutlich mit 6:2, es folgten ein 2:6 und ein 2:10. - ml

Die Spielergebnisse: Tzschachmann – Kummetz 3:6, 2:6; Teuwen – Szonn 4:6, 0:6; Schweda – Bartels 1:6, 1:6; Döge – Brkic 3:6, 6:1, 4:6; Tzschachmann/Gellenbeck – Szonn/Brkic 6:3, 6:0; Teuwen/Schweda – Bartels/Bours 6:2, 2:6, 2:10

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare