Fußball

IG mit Pokalspiel gegen A-Liga-Tabellenführer

+
Für Neuzugang Andre Born ist der Pokal eine gute Möglichkeit, um Spielpraxis bei der IG zu sammeln.

Bönen – Der mögliche Gegner für das Viertelfinale im Fußball-Kreispokal steht mit dem TSC Kamen schon fest, doch zuvor muss die IG Bönen die Aufgabe in der dritten Runde lösen.

„Wir wollen gewinnen und unserer Favoritenrolle gerecht werden“, sagt Trainer Ferhat Cerci vor dem heutigen Spiel gegen den TSC Hamm (18.30 Uhr/Unionstadion).

Cerci hat Respekt vor dem TSC

Dennoch rechnet Cerci nicht damit, dass die Partie im Hammer Westen für seinen Landesligisten im Vorbeigehen zu erledigen ist. Der TSC ist nach einem Umbruch hervorragend in die Saison gestartet und führt die Tabelle in der Kreisliga A an. „Ich kenne da noch viele Jungs“, sagt der IG-Coach mit Respekt in der Stimme. „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze“, weiß Cerci, aber auch: „Wenn wir konzentriert auftreten, bin ich guter Dinge.“

Güvercin sitzt seine Sperre ab

Er wird Akteuren Einsatzzeit geben, die zuletzt weniger zum Zug gekommen sind. Auch Neuzugang Andre Born winkt ein Startelfplatz. Urlauber Miguel Dotor-Ledo ist zurück und hat am Sonntag schon in der Zweiten getroffen. Adem Cabuk ist noch nicht wieder da. Okan Güvercin muss seine Gelb-Rot-Sperre absitzen, kann aber so immerhin am Sonntag im Liga-Heimspiel gegen den SSV Buer wieder mitwirken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare