Tischtennis

TTF sammelt elf Kreistitel in Hamm

+
Phil Kleine gelang bei den Jungen 18 sogar ein doppelter Erfolg.

Hamm – „Das war Wahnsinn. In der Jugend war es eine bessere Bönener Vereinsmeisterschaft“, meinte Walter Darenberg, der Trainer der heimischen Tischtennisfreunde. Elf erste, fünf zweite und fünf dritte Plätze sprangen für die TTF bei der Kreismeisterschaft in Hamm heraus.

Am beeindruckendsten war der Auftritt der Bönener bei den Jungen 18. Phil Kleine, Patrick Drepper und Jonas Fuchs kamen in dieser Reihenfolge auf die drei vorderen Ränge. Kleine und Drepper holten zudem im Doppel den Titel, während Felix Hirschberg und Jonas Fuchs sich den dritten Platz mit Ömer Aydeniz und seinem Partner teilten. „Eine Dame sagte mir, bei der Jugend sehe ich immer Bönen auf dem Treppchen“, meinte Darenberg.

Thielemeier mit Sahnetag

Denn es ging so weiter. Bei den Jungen 13 erwischte vor allem Jonah Thielemeier einen Sahnetag und sicherte sich sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Finn Kupka den ersten Platz. Die Mädchen 13 dominierte mit Emma Kleuser die einzige TTF-Starterin, die alleine und mit ihrer Partnerin gewann. Da in der Mädchen-15-Konkurrenz nur zwei Gegnerinnen vor Ort waren, die die Bönenerin ebenfalls schlug, spielte Kleuser noch bei den Jungen 15 mit und erreichte die Hauptrunde. Bönen feierte dort den nächsten Doppelsieg, da sich Jonas Fuchs gegen seinen Vereinskollegen Jonah Thielemeier durchsetzte. Gemeinsam triumphierten beide im Doppel.

Die Erwachsenen TTFler konnten mit diesem erfolgreichen Abschneiden zu Teilen mithalten. In der Damen Sonderklasse waren mit Viktoria Diekel, Sophie von Buttlar und Stefanie Burgdorf drei heimische Spielerinnen freigestellt. So trat nur Alexandra Thätner an und gewann mit ihrer einzigen Partie prompt den Titel.

Yagci, Velmerig und Reich auf Kurs Bezirksentscheid bei den Herren S

In der Damen B wurde Karina Koerdt Dritte, holte sich an der Seite von TTF-Neuzugang Mona Fischer allerdings den Titel. Bei den Herren C errang Andreas Klösel mit dem ehemaligen Bönener Stefan Elsässer im Doppel den zweiten Rang. Jonas Reich steuerte in der Herren A einen dritten Platz zum Ergebnis der Tischtennisfreunde bei. In der Herren-B-Klasse wurden Phil Kleine/Patrick Drepper außerdem Zweite im Doppel.

Zu guter Letzt stellten die Bönener drei Leute im Viertelfinale der S-Klasse der Herren. Numan Yagci, Theo Velmerig und Jonas Reich verpassten zwar eine Medaille, dürften aber das Ticket für den Bezirksentscheid in der Tasche haben. Für Tim Heyer und Jonas Mittermüller war im Einzel in der Gruppenphase Schluss. Im Doppel lief es besser für die beiden, da sie bis ins Halbfinale kamen. Ihre Teamkollegen Yagcy/Velmerig zogen dagegen ins Endspiel ein, wo sie Panic/Tran Le mit 2:3 nach Sätzen unterlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare