TTF Bönen mit Heimvorteil bei Jugend-Kreisendrangliste

+
Der Bönener Luca Bluhm will seinen Heimvorteil bei der Kreisendrangliste nutzen.

BÖNEN -  Die TTF Bönen sind am Wochenende Gastgeber des Endranglistenturniers des Tischtennis-Kreises Unna/Hamm. Am Samstag kämpft der führende Nachwuchs der Umgebung in der Sporthalle der Pestalozzi-Schule um Siege und Medaillen – und die Gastgeber schicken ihre eigenen Talente mit Ambitionen in den Wettbewerb.

„Es wird einige spannende Ausscheidungen geben, bei denen wir selbst mitmischen“, sagt TTF-Trainer Walter Darenberg. Bönen wird Gastgeber für knapp 40 Talente aus der Region sein, die um eine Qualifikation für die kommenden Bezirksranglisten spielen. Zwar werden bei den Jungen (Beginn: 10 Uhr) die freigestellten Verbandsliga-Akteure Nils Maiworm und Jonas Reich nicht an den Start gehen, mit Niklas Brackelmann und Tim Heyer aber schicken die TTFler dennoch zwei Teilnehmer ins Rennen. Gleiches gilt für die Schüler A (13 Uhr), wo Luca Bluhm und Jan Teichmann um eine vordere Platzierung kämpfen. „Bei den Jungen und Schülern A sind für unsere Jungs schon vordere Ränge drin“, erklärt Darenberg.

So ist das auch bei den Mädchen (10 Uhr): Hier sind Johanna Bambach und Finja Kaubisch auf Kreisebene freigestellt. Malina Elfert und Selina Buder gehören in Abwesenheit ihrer Vereinskolleginnen zu den Favoritinnen. Buder startet ebenfalls bei den A-Schülerinnen (13 Uhr), wo außerdem Karina Koerdt gemeldet hat.

Ohne eigene Starter sind die TTF bei den Schülern B und Schülerinnen B (jeweils 10 Uhr). -  jan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare