IG setzt Siegesserie in Pelkum fort

+
Ibrahim Yörük steuerte erneut zwei Tore zum Sieg der IG Bönen bei.

HAMM - Die IG Bönen hat die erste Pflichtaufgabe der Saison in der Fußball-Kreisliga A1 am Ende souverän gelöst. Beim noch punktlosen Schlusslicht FC Pelkum im Selbachpark gewann die Mannschaft von Trainer Ayhan Sezer mit 3:0 (1:0).

Der Coach hatte seine Mannen vor dem Anpfiff angemahnt, den FCP nicht zu unterschätzen. Doch zunächst einmal passten sich die Bönener dem Niveau ihres im Sommer neuformierten Gegners an. „Es hat etwas gedauert, bis wir reingekommen sind. Dann ist es uns aber gut gelungen“, sagte Sezer. Die Gästeführung lag dennoch in der Luft, denn für die IG vergaben Adem Batak (15.), Ibrahim Yörük (22.) und Evren Karka (27.) die ersten Chancen.

Eine Standardsituation brachte nach 33 Minuten das 0:1. Die Ecke von Raphael Thiemann legte Mehmet Duman am langen Pfosten für Laye Toure auf, der nur noch einschieben brauchte. „Das war wichtig, dass wir das Tor machen“, sagte Sezer, denn sein Team bekam nun mehr Sicherheit. Allerdings hatte Bönen kurz darauf im Glück, als ein Pelkumer aus kurzer Distanz ohne Gegenwehr vorbeiköpfte. So blieb es bei der Pausenführung für die Gäste.

Kurz nach dem Wechsel fiel schon die Vorentscheidung. nach einem Ballgewinn im Mittelfeld flankte Toure von halbrechts auf Yörük, der per Direktabnahme traf (50.). Sezer war nun darauf bedacht, dass seine Mannschaft die Ordnung in der Abwehr nicht durch blindes Nach-Vorne-Stürmen aufgab. Das gelang, so dass die Pelkumer nur noch eine gefährliche Szene hatten, die aber ebenfalls verpuffte. Yörük machte wenig später mit seinem zweiten Treffer nach schönem Diagonalpass von Duman endgültig alles klar (70.). „Wir haben danach auf Resultat gespielt“, erklärte Sezer, der unbedingt die Null halten wollte. Pelkum gab sich letztlich geschlagen.

„Wir hätten höher gewinnen können, aber die drei Punkte sind wichtig“, bilanzierte Sezer, dessen Team seinen Platz in der Spitzengruppe der Liga damit sicher verteidigt hat. - bob

FCP: Smykalla – Frost, A. Matula, M. Leusmann, P. Egbers, Ludyga, F. Leusmann, C. Wilczek, Büscher, Böhm (37. Satkunarajah), Chojka (60. Horn)

IG: C. Gökce – , Karahan (65. Özgüc), A. Gökce, Duman (70. Kabakci), Karka, Yagci, Karka, Batak, Thiemann, Yörük, Gümüs (46. Vakifli, Toure

Tore: 0:1 Toure (33.), 0:2 Yörük (50.), 0:3 Yörük (70.)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare