TTF-Reserve vor dem Meisterstück

+
Stephan Elsässer will seine überragende 11:2-Rückrundenbilanz gegen Cappel weiter ausbauen.

Bönen - Die TTF Bönen II haben ihr großes Ziel dicht vor Augen: die Meisterschaft in der Landesliga. Den Titelgewinn und den damit verbundenen Wiederaufstieg in die Verbandsliga können die TTFler am Samstag vorzeitig perfekt machen. Um auf Nummer sicher zu gehen, müssen sie dafür ihr Heimspiel gegen die DJK SR Cappel (18.30 Uhr/Pestalozzischule) gewinnen. „Und das werden wir schaffen“, ist sich TTF-Kapitän Marco Goecke vor dem vorletzten Spieltag sicher.

Mit einem Sieg, es wäre der 13. in Folge, könnten den TTFlern (derzeit 35:5 Punkte; Spieldifferenz: +73) die Ergebnisse des letzten verbleibenden Konkurrenten, der TSG Harsewinkel (32:8; +55), vollkommen gleichgültig sein. Dann würde Bönen schon vor dem letzten Spieltag uneinholbar vorne liegen. Auch mit einem Unentschieden könnte Bönen die Meisterschaft so gut wie perfekt machen, ließe siegreichen Harsewinkelern am letzten Spieltag noch eine rechnerische Chance, bei Punktgleichheit und mit der dann besseren Spieldifferenz an den Bönenern vorbeizuziehen. „Auf solche Rechenspiele lassen wir uns gar nicht erst ein. Wir spielen voll auf Sieg“, sagt Goecke vor der CappelPartie.

Und tatsächlich gibt es wenige Gründe, warum die seit Oktober ungeschlagenen Bönener ausgerechnet kurz vor dem Saisonschluss noch einmal mit dem Verlieren anfangen sollten. „Wir sind sehr gut drauf. Und wir sind auch weiterhin voll konzentriert“, so Goecke. Dass auch der Gegner konzentriert und motiviert in Bönen aufkreuzen wird, lässt zumindest die Tabelle vermuten. Dort befinden sich die Lippstädter in argen Abstiegsnöten. Sie stehen als Zehnter auf dem Relegationsplatz – und haben zwei Punkte Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz sowie zwei Zähler Rückstand auf den ersten direkten Nichtabstiegsplatz. „Die werden alles versuchen“, glaubt Goecke. Er glaubt allerdings auch, dass das nicht reichen wird. Denn sein Team wird in seiner Stammformation auflaufen. Und sie alle möchten den Aufstieg bejubeln.

TTF II: Reich, Goecke, Hürmann, Mittermüller, Elsässer, Heyer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare