Leichtathletik

AOK-Firmenlauf in Unna findeterst 2021 wieder statt

+
2020 findet der AOK-Firmenlauf in Unna nicht statt.

Der AOK-Firmenlauf im Kreis Unna muss in diesem Jahr ausfallen. 2021 soll aber die nächste Auflage anstehen.

Kreis Unna - Der Veranstalter upletics GmbH und die AOK NordWest reagieren damit auf den Erlass der Landesregierung zum Coronavirus, nach dem alle Großveranstaltungen bis zum 31. August untersagt sind. Einen Nachholtermin wird es in diesem Jahr nicht geben.

„Mit Rücksicht auf die Gesundheit aller Läuferinnen und Läufer sowie der Zuschauer und Helfer gibt es zur endgültigen Absage für 2020 leider keine Alternative für uns“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock.

Im vergangenen Jahr liefen noch rund 5000 Sportler durch Unnas City – darunter auch viele Teilnehmer aus Bönen und Bönener Unternehmen. 2020 muss das größte Laufevent der Region aufgrund der Corona-Krise jetzt aber abgesagt werden. Das haben Geschäftsführer Marcus Hoselmann vom Veranstalter upletics GmbH und AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock gemeinsam beschlossen. Zunächst war der Lauf vom 14. Mai auf den 20. August verschoben worden. Durch den Erlass der Landesregierung kann der AOK-Firmenlauf Unna auch nicht im August stattfinden und wird auf das nächste Jahr verschoben.

Schutz der Gesundheit an erster Stelle

„Die Sicherheit und der Schutz der Gesundheit stehen weiterhin an erster Stelle. Die Entscheidung der Landesregierung mit dem Verzicht auf alle Großveranstaltungen bis Ende August tragen wir zu 100 Prozent mit. Die Situation lässt keinen Firmenlauf zu“, sagt Kock. „Eine erneute Terminverschiebung kam wegen zahlreicher Terminüberschneidungen leider nicht in Betracht“, ergänzt upletics-Geschäftsführer Marcus Hoselmann. Deshalb wird es im Jahr 2020 keinen AOK-Firmenlauf in Unna geben. „Wir starten jetzt bereits die Planungen und freuen uns auf die 16. Auflage im nächsten Jahr“, so Hoselmann.

Die Team-Kapitäne der einzelnen Firmen werden vom Veranstalter upletics informiert. „Die Läuferinnen und Läufer müssen nichts weiter unternehmen“, berichtet Hoselmann. Wegen der entrichteten Startgelder wird sich der Veranstalter upletics GmbH mit den Firmen in Verbindung setzen.

Weitere Informationen gibt es online unter www.aok-firmenlauf-unna.de. Fragen werden zudem per Mail an kontakt@upletics.de beantwortet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare