Altenbögger D-Junioren glänzen in Kreisauswahl

+
Die D-Junioren des RSV Altenbögge spielten eine gute Rolle auf einem Kreisauswahlturnier in Duisburg.

BÖNEN - Eine Bronzemedaille brachten die Nachwuchshandballer des Kreises Hellweg von einem Kreisauswahlturnier der D-Junioren in Duisburg mit. Besonders stolz kann der RSV Altenbögge auf diesen Erfolg sein. Die Hälfte der Spieler entstammt der boomenden Jugendarbeit des Bönener Vereins.

Für einen Teil der RSV-Akteure wäre sogar der Finaleinzug möglich gewesen. Die beiden Auswahltrainer, Altenbögges Thomas Wollek und der Dellwiger Dirk Kaese hatten genug Spieler zur Verfügung und teilten ihr Team deswegen auf. Die Vertretung Niederrhein aus Mönchengladbach hatte kurzfristig abgesagt. Hellweg II verlor anschließend nur eins der drei Gruppenspiele. Es war das entscheidende letzte gegen den späteren Turniersieger, den Handballkreis Industrie. Das Duell ging knapp mit 6:7 verloren. „Ich glaube, die Jungs waren einigermaßen platt“, meinte Wollek. Ihr erste Spiel gewann die Kreisauswahl Hellweg II mit 5:2 gegen Essen, das zweite Rhein-Ruhr 9:7.

„Wir haben die beiden Mannschaften einigermaßen ausgewogen zusammengestellt“, erklärte Wollek. Das Ergebnis spricht für diese Aussage: Bei Hellweg I lief das Turnier genau anders herum als bei Hellweg II. Die heimischen D-Junioren starteten mit 2:6 gegen die Vertretung des späteren Gruppensiegers Handballkreises Rhein-Ruhr schlecht. Die Nachwuchshandballer schlugen anschließend Wesel 13:6 und die Junioren des Handballkreises Krefeld-Grenzland ebenso deutlich mit 10:5.

Im kleinen Finale trafen dann ausgerechnet die „Handballkumpel“ aufeinander. Hellweg I siegte mit 15:12 und gewann Bronze. Das Endspiel des Turniers gewann Industrie 11:7 gegen Rhein-Ruhr.

Die nächste Aufgabe für die Junioren ist das Kreisauswahlturnier in Sundwig-Westig am 1. März. „Das ist schon ein wichtiger Wettkampf“, erklärt Wollek. „Dort kommen die Trainer der Westfalenauswahl zur Sichtung.“ Entsprechend bereiten er und Kaese ihre Spieler vor. „Wir haben für den 28. Februar ein taktisches Training angesetzt.“ - ml

HK Hellweg: Marvin Wollek (RSV Altenbögge) – Jonas Weige (RSV Altenbögge), Felix Isenbeck (RSV Altenbögge), Damian Jablonsky (RSV Altenbögge), Jan-Luca Kusber (Handball Hamm), Til-Colin Schmidt (Lüner SV), Rène Gummich (HLZ Ahlen)

HK Hellweg II: Moritz Leimbach (HC Heeren) – Max Miebach (HC Heeren), Tim Baeck (RSV Altenbögge), Jan Eickel (RSV Altenbögge), Rico Schröder (RSV Altenbögge), Max Vogt (RSV Altenbögge), Moritz Winkler (Tura Bergkamen), Fabian Wichmann (JSG Königsborn-Massen)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare