RSV Altenbögge will gegen Lünen erneut kompakt stehen

+
Melvyn Leniger fehlt verletzt im Duell des Tabellensiebten gegen den -vierten.

BÖNEN - Bezirksliga: RSV Altenbögge – Lüner SV (So., 18 Uhr, Sporthalle des MCG). Das Rezept für den Erfolg wurde den Altenbögger Handballern am vergangenen Sonntag klar vor Augen geführt. Der RSV schlug Dank einer starken Leistung am eigenen Kreis den heimstarken TuS Jahn Dellwig mit 27:23.

Am Sonntag sind die RSV-Handballer wieder vor eigenem Publikum aktiv. Und sie stehen noch einmal ohne den gesperrten Mittelblocker Tino Stracke gegen den Rückraum Lünens. In dem greift mit Spielertrainer Jürgen Weber möglicherweise ein ehemaliger Bundesligahandballer an.

„Der ist eins gegen eins natürlich stark. Wir müssen schlau gegen ihn spielen und haben zielführend trainiert, setzen insgesamt wieder auf eine robuste Abwehr“, erklärte Altenbögges Betreuer Björn Dörnemann vor dem Auftritt gegen den Tabellenvierten. „Und wir müssen natürlich erneut als Mannschaft auftreten“, ergänzte er.

Fehlen werden auf Altenbögger Seite der angeschlagene Melvyn Leniger, Henrik Abel und Thomas Richter (beide privat verhindert). Der Einsatz von Kreisläufer Dennis Bettermann ist noch fraglich. Dazustoßen werden die A-Jugendlichen Lukas Florian, Oliver Eissing und Guiliano Wöllert.

2. Kreisklasse: RSV Altenbögge II – SuS Oberaden V (So., 16 Uhr, Sporthalle des MCG). Das Hinspiel verloren die Altenbögger „in schlechter Besetzung“ (Spielertrainer Sascha Feldhaus), gegen den Tabellenfünften knapp mit 15:18. Morgen treten die Altenbögger zum einen fast komplett, zum anderen vor eigenem Publikum gegen die kompakt auftretende „Altstar“-Mannschaft aus Oberaden an. Es fehlt Janosch Korkowski.

A-Junioren, Kreisliga: JSG Handball Kamen – RSV Altenbögge (So., 14 Uhr, Koppelteichhalle). Der RSV-Nachwuchs tritt beim punktlosen Tabellenschlusslicht an. - ml

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare